Hans Kruppa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hans Kruppa (* 15. Februar 1952 in Marl) ist ein deutscher Dichter und Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Kruppa wurde am 15. Februar 1952 in Marl (Westfalen) geboren, wo er auch seine Kindheit und Jugend verbrachte. 1970 beendete er seine Schulausbildung mit dem Abitur.

Von 1970 bis 1975 studierte er Anglistik, Amerikanistik und Sport an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und schloss sein Studium mit dem ersten Staatsexamen ab. Bereits während seines Studiums schrieb er Lyrik und Prosa und veröffentlichte 1976 seinen ersten Roman.

1977 absolvierte er ein Lehramtsreferendariat, das er 1979 mit dem zweiten Staatsexamen beendete. Danach unterrichtete er zwei Jahre an einem Gymnasium, bis er 1981 die Lehrertätigkeit aufgab, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Seitdem lebt er als freier Schriftsteller.

Seine Gedichte und Aphorismen, Romane und Erzählungen, Märchen und Kurzgeschichten hat er in mehr als hundert Büchern mit einer Gesamtauflage von über zwei Millionen veröffentlicht. Allein seine Gedichtbände haben eine Gesamtauflage von über einer Million erreicht. Übersetzungen mehrerer seiner Werke sind in anderen Ländern (Südkorea, Spanien, Italien, Niederlande) erschienen. 2004 wurde er mit dem Otto Mainzer Preis ausgezeichnet.[1][2][3]

Hans Kruppa wohnt in Bremen.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Eierkult. Roman. Nachtcafé Verlag, 1976
  • Zaubersprüche. Aphorismen. Param Verlag, 1983
  • Nur für dich. Gedichte. Schneekluth Verlag, 1983
  • Das Zauberbuch. Ein Märchen. Lucy Körner Verlag, 1987
  • Kaito. Ein Märchen. Goldmann Verlag, 1988
  • Die fliegenden Erdbeeren. Roman. Goldmann Verlag, 1988
  • In deiner Nähe. Liebesgedichte. Goldmann Verlag, 1991
  • Die Legende von Tay Manka. Erzählung. Lucy Körner Verlag, 1993
  • Delphine. Roman. Goldmann Verlag, 1996
  • Der dritte Wunsch. Roman. Goldmann Verlag, 1997
  • Der Wunschkristall. Ein poetisches Märchen. Verlag Herder, 1998
  • Amanda und das Zauberbuch. Ein Märchen. Verlag Herder, 1999
  • Nur du. Liebesgedichte. Verlag Herder, 2000
  • Für immer du. Liebesgedichte. Verlag Herder, 2001
  • Zauber der Seele. Gedichte. Verlag Herder, 2002
  • Umarme die Liebe. Gedichte. Schneekluth Verlag, 2003
  • Der Kuß des Schmetterlings. Roman. Knaur, 2004
  • Das Goldene Buch der Liebe. Aphorismen, Minutentexte, Gedichte, Märchen & Erzählungen. Knaur, 2004
  • Lieder des Herzens. Liebesgedichte. Knaur, 2005
  • Das Herz eines Engels & und andere Märchen. Allegria, 2005
  • Der gefundene Schatz & andere Märchen. Allegria, 2005
  • Das Tor zum Glück. Inspirationen zur Lebenskunst. Knaur, 2006
  • Ein bißchen Glück für jeden Tag. Gedichte, Märchen & Gedanken. Coppenrath Verlag, 2007
  • Jede Liebe ist ein Wunder. Gedichte, Märchen & Gedanken. Coppenrath Verlag, 2008
  • Das Leben hat täglich Geburtstag. Gedichte, Märchen & Gedanken. Coppenrath Verlag, 2008
  • Willst du fliegen, laß dich fallen. Kleine Weisheitsgeschichten. Coppenrath Verlag, 2009
  • Du schenkst mir so viel Glück. Liebesgedichte. Coppenrath Verlag, 2009
  • Das Glück ist immer nah. Gedichte. Coppenrath Verlag, 2009
  • Das Geschenk der Sterne. Roman. Page & Turner, 2010
  • Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. Nachdenkliches & Witziges von A bis Z. Coppenrath Verlag, 2010
  • Über das Glück und die Liebe. arsEdition, 2010
  • Schenk dem Tag ein Lächeln. Die schönsten Gedichte, Gedanken & Geschichten. Coppenrath Verlag, 2011
  • Jeder Tag ist dein Tag. Weisheitsgeschichten vom Leben und Lieben. Coppenrath Verlag, 2011
  • Weisheit und Lebenskunst. arsEdition, 2012
  • Kaito oder Die Leichtigkeit des Glücks. Roman. Neuausgabe. Coppenrath Verlag, 2013
  • Goldene Weisheiten fürs Leben. Gedichte, Märchen & Gedanken. Coppenrath Verlag, 2013
  • Valentina sucht das Glück. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, 2013
  • Wünsche ans Leben. Gedichte, Märchen & Gedanken. Coppenrath Verlag, 2014
  • Das kleine Buch der großen Hilfe. Gedichte, Gedanken und Weisheitsgeschichten. Coppenrath Verlag, 2014
  • Die kleinen Schätze am Wegesrand. Prosaminiaturen. Coppenrath Verlag, 2015
  • Du bist die Antwort. Liebesgedichte. Verlag Herder, 2015
  • Das Glück kennt kein Alter. Erzählungen, Gedichte und Gedanken. Coppenrath Verlag, 2016
  • Ich wünsch dir Glück für jeden Tag. Gedichte und Gedanken. Coppenrath Verlag, 2016
  • Die schönste Zeit ist jetzt. Erzählungen, Gedichte und Gedanken. Coppenrath Verlag, 2017
  • Glück ist eine Form von Mut. Erzählungen, Gedichte und Gedanken. Coppenrath Verlag, 2017
  • Freude schenkt dem Leben Flügel. Erzählungen, Gedichte und Gedanken. Coppenrath Verlag, 2017
  • Das goldene Zauberbuch. Ein Weisheitsmärchen. Coppenrath Verlag, 2018
  • In meinem Herzen lebst du weiter. Trostgedanken. Coppenrath Verlag, 2018
  • Das Geschenk der Sterne. Roman. Neuausgabe. dtv Verlagsgesellschaft, 2018

Tonträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nur Du. Liebesgedichte, Songs & Gitarrenstücke. CD. Vom Autor gelesen, gesungen und gespielt. Knaur 2004
  • Kaito. Ein Märchenroman. 4 CDs. Gelesen von Markus Hoffmann. steinbach sprechende bücher 2005
  • Der unsichtbare Berg & Die Stimme der Seele. Zwei Märchen. CD. Vom Autor gelesen und musikalisch umrahmt. Allegria / Hörbuch Hamburg 2005
  • Der gefundene Schatz & Die ewige Blüte. Zwei Märchen. CD. Vom Autor gelesen und musikalisch umrahmt. Allegria / Hörbuch Hamburg 2005
  • Für immer Du. Eine Gedichtauswahl mit Musik. CD. Gelesen von Nadja Schulz-Berlinghoff und Markus Hoffmann. Mit Songs des Autors. steinbach sprechende bücher 2006
  • Das Geschenk der Sterne. Roman. 4 CDs. Gelesen von Edgar M. Böhlke. steinbach sprechende bücher 2011
  • Aus heiterem Himmel. Gedichte und Musik. CD. Vom Autor gelesen und mit Gitarrenstücken umrahmt. Verlag Herder 2016

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1987: Programmänderung; Regie: Hans Helge Ott (RB)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans Kruppa bei Coppenrath Verlag
  2. Hans Kruppa bei dtv
  3. Hans Kruppa bei Herder

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Kruppa In: Detlef Michelers, Helmut Hornig: Bremer Autoren. Texte und Biographien. Norddeutscher Autorenverlag Emtinghausen 1978, S. 41 ISBN 3-88286-003-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wikiquote: Hans Kruppa – Zitate