Hans Ulrich Bänziger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Ulrich Bänziger (* 30. Oktober 1938 in Zürich) ist ein Schweizer Psychologe und Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Ulrich Bänziger absolvierte nach dem Wirtschaftsgymnasium die Dolmetscherschule in Zürich. Anschliessend arbeitete er an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Später folgte eine Ausbildung in systemischer Therapie am Zürcher Institut für Systemische Entwicklung und Fortbildung.

In den 1970er-Jahren übersetzte er drei Jugendbücher und ein Sachbuch. Seit den 1990er-Jahren veröffentlicht Bänziger neben seiner Tätigkeit als Psychologe auch literarische Texte. 1994 nahm er am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb teil.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]