Hans Wolf (Übersetzer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Wolf (Pseudonym: Eugen Neter, * 9. November 1949 in Baden-Baden) ist ein deutscher Übersetzer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Wolf absolvierte nach der Mittleren Reife am Baden-Badener Gymnasium Hohenbaden eine kaufmännische Ausbildung. Anschließend besuchte er ein Abendgymnasium und legte dort das Abitur ab. Er studierte Germanistik, Anglistik und Philosophie an der Universität Freiburg; danach übte er verschiedene Tätigkeiten aus und verfasste daneben literarische Texte. Seit Mitte der Achtzigerjahre ist Wolf als Übersetzer aus dem Englischen tätig; zu den von ihm übersetzten Autoren zählen u. a. Cormac McCarthy, Richard Yates und Arthur Conan Doyle.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Paarungen für eine Hand. Haffmans, Zürich 1993, ISBN 3-251-30009-1 (unter dem Namen Eugen Neter)

Übersetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Peter Ackroyd: Der Fall des Baumeisters, Reinbek bei Hamburg 1988
  • Brian Boyd: Vladimir Nabokov, Reinbek bei Hamburg
    • Die russischen Jahre, 1999 (übersetzt zusammen mit Ursula Locke-Groß)
    • Die amerikanischen Jahre, 2005 (übersetzt zusammen mit Ursula Locke-Groß)
  • Paul Carson: Doktor Norbert Bär, Stuttgart [u. a.] 1998
  • Peggy Christian: Die erlesenen Abenteuer der Maus Cervantes, Stuttgart [u. a.] 1997
  • Arthur Conan Doyle: Sherlock Holmes' Buch der Fälle, Zürich 1987
  • Arthur Conan Doyle: Das Tal der Angst, Zürich 1986
  • Richard Ellmann: Oscar Wilde, München [u. a.] 1991
  • John Fowles: Die Grille, Reinbek bei Hamburg 1987
  • Robert Frank: Die Amerikaner, Göttingen 2008
  • Stefan Gates: Der Gastronaut, Hildesheim 2006 (übersetzt zusammen mit Jutta Orth)
  • Terry Jones: Lady Cottington: Mein geheimes Elfen-Album, Hildesheim 1995
  • Terry Jones: Trolle, Hildesheim 1996
  • Terry Jones: Lady Cottingtons geheimer Taschenkalender, Hildesheim 1998
  • Terry Jones: Seltsame Flecken und befremdliche Düfte, Hildesheim 2000
  • Cormac McCarthy: Die Abendröte im Westen, Reinbek bei Hamburg 1996
  • Cormac McCarthy: All die schönen Pferde, Reinbek bei Hamburg 1993
  • Cormac McCarthy: Draußen im Dunkel, Reinbek bei Hamburg 1994
  • Cormac McCarthy: Grenzgänger, Reinbek bei Hamburg 1995
  • Cormac McCarthy: Verlorene, Reinbek bei Hamburg 1992
  • Henry Louis Mencken: Ausgewählte Werke, Waltrop und Leipzig 2002
    • Band III, Kommentare und Kolumnen 1909-1935 (übersetzt zusammen mit Joachim Kalka)
  • Tor Seidler: Die Story von Monty Spinnerratz, Stuttgart [u. a.] 1997
  • Adam Thorpe: Ulverton, Hildesheim 1994
  • Horace Walpole: Das Schloss Otranto, München 2014
  • Walt Whitman: Der schöne Mann, München 2018
  • Oscar Wilde: Das Bildnis des Dorian Gray, Zürich 1999
  • Dirk Wittenborn: Unter Wilden, Köln 2003
  • Richard Yates: Elf Arten der Einsamkeit, München 2006 (übersetzt zusammen mit Anette Grube)
  • Richard Yates: Zeiten des Aufruhrs, Stuttgart [u. a.] 2002
  • Marly Youmans: Catherwood, Hildesheim 1997

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]