Hansjürgen Schaefer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hansjürgen Schaefer (* 1930) ist ein deutscher Musikwissenschaftler und -kritiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaefer studierte von 1952 bis 1954 Musik in Leipzig und von 1954 bis 1957 Musikwissenschaften in Berlin. Von 1957 bis 1960 war er Redakteur der Berliner Zeitung. Von 1960 bis 1973 wirkte er als Chefredakteur der Zeitschrift Musik und Gesellschaft. Von 1973 bis 1991 war er dann künstlerischer Direktor der VEB Deutsche Schallplatten Berlin.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter Wicke, Lothar Müller: Rockmusik und Politik: Analysen, Interviews und Dokumente. Ch. Links Verlag, Berlin 2000, S. 111.