Hapcheon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hapcheon-gun
Koreanisches Alphabet: 합천군
Chinesische Schriftzeichen: 陜川郡
Revidierte Romanisierung: Hapcheon-gun
McCune-Reischauer: Hapch'ŏn-gun
Basisdaten
Provinz: Gyeongsangnam-do
Koordinaten: 35° 34′ N, 128° 10′ OKoordinaten: 35° 34′ N, 128° 10′ O
Fläche: 984 km²
Einwohner: 45.799 (Stand:  2019)
Bevölkerungsdichte: 47 Einwohner je km²
Gliederung: 1 eup, 16 myeon
Karte
Hapcheon-gun (Südkorea)
Hapcheon-gun
Hapcheon-gun auf der Karte von Südkorea.

Der Landkreis Hapcheon (kor.: 고성군, Hapcheon-gun) befindet sich in der Provinz Gyeongsangnam-do. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Stadt Hapcheon-eup. Der Landkreis hatte eine Fläche von 984 km² und eine Bevölkerung von 45.799 Einwohnern im Jahr 2019.[1]

In Hapcheon befindet sich der bekannte Tempel Haeinsa. 1995 wurde er von der UNESCO als Weltkulturerbestätte in das UNESCO-Welterbe aufgenommen.

Zu den berühmten Personen, die in dem Landkreis geboren wurden, gehört der ehemalige südkoreanische Präsident Chun Doo-hwan.

Lage des Landkreises in Südkorea

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Südkorea: Verwaltungsgliederung (Provinzen, Kreise, Städte und Stadtbezirke) - Einwohnerzahlen, Grafiken und Karte. Abgerufen am 20. Juli 2020.