Haplographie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haplographie ist ein Begriff aus der Sprachwissenschaft, der die fehlerhafte Auslassung eines von zwei gleichgeschriebenen aufeinander folgenden Buchstaben oder Wörtern beschreibt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]