Haplogruppe L3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haplogruppe der mitochondrialen DNA
Name L3
Mögliche Ursprungszeit vor 84.000 bis 104.000 Jahren
Möglicher Ursprungsort Ostafrika
Vorgänger L3'4
Nachfolger L3a, L3b'c'd'j, L3e'i'k'x, L3f, L3h, M, N
Mutationen 769, 1018, 16311

Die Haplogruppe L3 ist in der Humangenetik eine Haplogruppe der Mitochondrien. Zur Haplogruppe L3 sind die Forscher der Ansicht, dass sie vor 84.000 bis 104.000 Jahren entstand [1].

Sie ist vor allem in Ostafrika verbreitet, im Gegensatz zum Subsahara-Afrika, wo die Haplogruppen L1 und L2 rund zwei Drittel der mtDNA-Haplogruppen ausmachen [2].

L3 ist unterteilt in mehrere Untergruppen, eine davon hat die Makrohaplogruppen M und N hervorgebracht, von denen die meisten Nichtafrikaner abstammen.

Nach Maca-Meyer et al. (2001): "Haplogruppe L3 ist stärker mit eurasischen Haplogruppen verwandt als die divergierenden afrikanischen Cluster L1 und L2" [3].

Stammbaum[Bearbeiten]

Dieser phylogenetische Stammbaum der Subgruppen von Haplogruppe L3 basiert auf einer Veröffentlichung von Mannis van Oven und Manfred Kayser [4] und anschließender wissenschaftlicher Forschung.

  • L3'4
    • L3
      • L3a
      • L3b'c'd'j
        • L3b
          • L3b1
            • L3b1a
              • L3b1a1
              • L3b1a2
            • L3b1b
              • L3b1b1
          • L3b2
        • L3c
        • L3d
          • L3d1-5
            • L3d1
              • L3d1a
                • L3d1a1
                  • L3d1a1a
              • L3d1b
                • L3d1b1
              • L3d1c
              • L3d1d
            • L3d2
            • L3d3
              • L3d3a
            • L3d4
            • L3d5
        • L3j
      • L3e'i'k'x
        • L3e
          • L3e1
            • L3e1a
              • L3e1a1
                • L3e1a1a
              • L3e1a2
              • L3e1a3
            • L3e1b
            • L3e1c
            • L3e1d
            • L3e1e
          • L3e2
            • L3e2a
            • L3e2b
              • L3e2b1
              • L3e2b2
          • L3e3'4'5
            • L3e3'4
              • L3e3
                • L3e3a
                • L3e3b
              • L3e4
            • L3e5
        • L3i
          • L3i1
            • L3i1a
            • L3i1b
          • L3i2
        • L3k
        • L3x
          • L3x1
          • L3x2
            • L3x2a
              • L3x2a1
                • L3x2a1a
            • L3x2b
      • L3f
        • L3f1
          • L3f1a
          • L3f1b
            • L3f1b1
            • L3f1b2
            • L3f1b3
            • L3f1b4
              • L3f1b4a
                • L3f1b4a1
        • L3f2
          • L3f2b
        • L3f3
      • L3h
        • L3h1
          • L3h1a
            • L3h1a1
            • L3h1a2
              • L3h1a2a
              • L3h1a2b
          • L3h1b
            • L3h1b1
              • L3h1b1a
        • L3h2
      • M
      • N

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sarah A. Tishkoff et al.: Whole-mtDNA Genome Sequence Analysis of Ancient African Lineages. In: Molecular Biology Evolution, Bd. 24 (2007), Heft 3, S. 757–768, ISSN 0737-4038.
  2. Douglas C. Wallace et al.: Origin of haplogroup M in Ethiopia. In: American Journal of Human Genetics, Bd. 67 (2000), Supplement, S. 217, ISSN 0002-9297.
  3. Nicole Maca-Meyer et al.: Major genomic mitochondrial lineages delineate early human expansions. In: BMC Genetics, Bd. 2 (2001), S. 13, ISSN 1471-2156.
  4. Mannis van Oven: Updated comprehensive phylogenetic tree of global human mitochondrial DNA variation. In: Human Mutation, Bd. 30 (2009), Heft 2, S. E386–E394, ISSN 1059-7794.

Siehe auch[Bearbeiten]

Webseiten[Bearbeiten]

Evolutionsbaum Haplogruppen Mitochondriale DNA (mtDNA)
mtDNA-Eva
L0 L1 L2 L3   L4 L5 L6
  M N  
CZ D E G Q   A S   R   I W X Y
C Z B F R0   prä-JT P  U
HV JT K
H V J T