Happy Together

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelHappy Together
OriginaltitelHappy Together
ProduktionslandHongkong, Volksrepublik China
OriginalspracheKantonesisch
Erscheinungsjahr1997
Länge96 Minuten
Stab
RegieWong Kar-wai
DrehbuchWong Kar-wai
ProduktionChan Ye-cheng
MusikDanny Chung
KameraChristopher Doyle
Besetzung

Happy Together ist ein chinesisches Filmdrama von Wong Kar-wai aus dem Jahr 1997.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mittelpunkt des Films steht die turbulente Beziehung zwischen Ho Po-Wing und Lai Yiu-fai. Das Paar stammt aus Hongkong und wandert nach Argentinien aus, wo der überwiegende Teil der Handlung spielt. Das Männerpaar erhofft sich mit seiner Auswanderung nach Argentinien, die Beziehung zu erneuern. Die beiden Männer sind in ihren Charaktereigenschaften sehr unterschiedlich, so dass es zu weiteren Spannungen in Argentinien kommt. Während Lai still und verantwortungsbewußt sein Leben in Argentinien führen will, ist Ho impulsiv und extravagant und schafft es nicht, die Beziehung monogam zu gestalten. Am Ende des Films scheitert die Beziehung und Lai kehrt nach Hongkong zurück, während Ho in Argentinien verbleibt.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film erhielt internationale Anerkennung, insbesondere in den USA. Edward Guthmann vom San Francisco Chronicle lobte den Film für seine innovative Kameraarbeit und den Regie-Ansatz. Stephen Holden von der New York Times meinte, er sei gegenüber Wongs früheren Werken ein sehr herzlicher Film. Hingegen kritisierte Jonathan Rosenbaum vom Chicago Reader den recht unbestimmten Handlungsstrang.[1]

Wong selber äußerte, dass in diesem Film einige Zielgruppen sagen könnten, dass der Titel sehr zynisch scheine, weil die Geschichte von zwei Personen handelt, die eigentlich zusammenleben, sich am Ende aber doch wieder trennen.[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Filmregisseur Wong Kar-wai wurde für die Goldene Palme nominiert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Edward Guthmann: Misery Loves Company in ‘Happy Together’ bei sfgate.com, abgerufen am 29. August 2015.
  2. Wong Kar-wai Interview: Wong Kar-wai Exclusive Interview (Memento vom 29. Dezember 2007 im Internet Archive), abgerufen am 29. August 2015.