Harald Focke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harald Focke

Harald Focke (* 1950 in Bassum) ist ein deutscher Autor, der Veröffentlichungen über historische Themen zu Bassum, Sulingen und zur Schifffahrtsgeschichte sowie Schulbücher verfasst hat.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur 1969 in Diepholz und dem Studium der Geschichte, Germanistik, der Politikwissenschaften und der Pädagogik in Hamburg unterrichtete er an Gymnasien in Hamburg und Sulingen die Fächer Geschichte, Deutsch und Politik. Er arbeitete bis 2013 als Studiendirektor am Gymnasium in Sulingen (Niedersachsen) und wohnt in Bassum. Er ist Herausgeber und Bearbeiter der Schulbuchreihe Das waren Zeiten (zusammen mit Dieter Brückner) und war Redakteur der Mitgliederzeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte (DGSM) Der Signalgast. Von 2014 bis 2015 war Harald Focke Vorstandsmitglied in der Deutschen Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte (DGSM).

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Friedrich List und die südwestdeutsche Amerikaauswanderung 1817–1846. In: Günter Moltmann (Hrsg): Deutsche Amerikaauswanderung im 19. Jahrhundert. Sozialgeschichtliche Beiträge. (Amerikastudien Band 44), Stuttgart 1976
  • mit Uwe Reimer: Alltag unterm Hakenkreuz. Wie die Nazis das Leben der Deutschen veränderten. Ein aufklärendes Lesebuch. Reinbek bei Hamburg 1979
  • mit Monika Strocka: Alltag unterm Hakenkreuz. Reinbek bei Hamburg
  • (als Hrsg.:) Unser Nachbar Polen. Zur Polnischen Woche 1981 im Helene-Lange-Gymnasium. Hamburg 1981
  • mit Helmut Behrens und Walter Brackland: Bassum in den Fünfzigern. Bilder aus Stadt und Land. Bassum 1990
  • mit Helmut Behrens und Walter Brackland: Das waren noch Zeiten. Unser Alltag in den Fünfzigern. Bassum 1992
  • mit Hermann Greve und Hilmar Kurth: Als die Synagogen brannten. Der Judenpogrom vom 9./10. November 1938 in Deutschland und im Kreis Diepholz. Seine Vorgeschichte und seine Folgen. (Hrsg.: Arbeitskreis Regionalgeschichte Syke), Sulingen 1988
  • mit Roderich Heldt: Sulingen in den Fünfzigern. Ein Bildspaziergang. Bassum 1997
  • mit Helmut Behrens und Walter Brackland: Mit Wasser und Wind. Alte Mühlen in Bassum und Umgebung. Bassum 1997
  • Komm mit auf die Hansekogge! (Hrsg.: Deutsches Schiffahrtsmuseum, Bremerhaven), Berlin und Diepholz 1999
  • Bremens letzte Liner. Die großen Passagierschiffe des Norddeutschen Lloyd nach 1945. Bremen 2002, ISBN 3-89757-148-X
  • Mit dem Lloyd nach New York. Erinnerungen an die Passagierschiffe BERLIN, BREMEN und EUROPA. Bremen 2004, ISBN 3-89757-251-6
  • Im Liniendienst auf dem Atlantik. Neue Erinnerungen an die Passagierschiffe Berlin, Bremen und Europe des Norddeutschen Lloyd. Bremen 2006
  • mit Jörn Buchholz: Auf Lloyd-Frachtern. Erinnerungen 1957–1964. Bremen 2007
  • Borgwards Hubschrauber. Kolibri, das Auto der Lüfte. Carl B. – Auto-Geschichte(n), Band 4. Verlag Peter Kurze, Bremen 2014, ISBN 978-3-927485-84-6
  • mit Ulf Kaack: Die Schiffe der Reichs- und Kriegsmarine 1921-1945, GeraMond Verlag, München 2014, ISBN 978-3-86245-742-7
  • mit Ulf Kaack: Eye Of The Wind - Einem Traum auf der Spur, Forum Verlag, Merching 2014, ISBN 978-3-86586-379-9
  • mit Frank Scherer: Passagierschiffe in Hamburg 1951-1969, Bildband mit einmaligen historischen Fotografien zeigt die Zeit der großen Passagierschiffe im Hamburger Hafen, Sutton Verlag, Erfurt 2015, ISBN 978-3954005857
  • mit Dirk Peters: Die Columbuskaje in Bremerhaven, Sutton Verlag, Erfurt 2015, ISBN 978-3954005505
  • mit Eberhard Nölke: Der Kapitän und seine Offiziere - Schiffsführung auf Stückgutfrachtern. Oceanum Verlag e.K., Wiefelstede 2016, ISBN 978-3-86927-407-2
  • mit Helmut Behrens: Bassum in historischen Fotografien, Bildband mit 160 faszinierenden alten Aufnahmen die den Alltag und Wandel in der niedersächsischen Stadt, Sutton Verlag, Erfurt 2016, ISBN 978-3954007349

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]