Harcanville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Harcanville
Harcanville (Frankreich)
Harcanville
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Rouen
Kanton Yvetot
Gemeindeverband Plateau de Caux-Doudeville-Yerville
Koordinaten 49° 43′ N, 0° 45′ OKoordinaten: 49° 43′ N, 0° 45′ O
Höhe 108–156 m
Fläche 7,48 km2
Einwohner 508 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 68 Einw./km2
Postleitzahl 76560
INSEE-Code

Harcanville ist eine französische Gemeinde mit 508 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie (vor 2016 Haute-Normandie). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Rouen und zum Kanton Yvetot (bis 2015: Doudeville).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harcanville liegt etwa 39 Kilometer nordnordwestlich von Rouen im Pays de Caux. Umgeben wird Harcanville von den Nachbargemeinden Routes im Norden, Doudeville im Osten und Nordosten, Yvecrique im Südosten, Étoutteville im Süden und Südosten, Anvéville im Süden und Südwesten sowie Carville-Pot-de-Fer im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 418 411 419 440 384 403 438 504
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-et-Saint-Clair aus dem 11. Jahrhundert
  • Herrenhaus Pichemont, Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut
  • Herrenhaus Nellemont
  • Gutshof von Quiévremont, Museum
  • Gutshof von La Bataille, Museum

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Harcanville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien