Hardenberger Bach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hardenberger Bach
Der Hardenberger Bach bei Schmürsches (Dönberg)

Der Hardenberger Bach bei Schmürsches (Dönberg)

Daten
Gewässerkennzahl DE: 276962
Lage Velbert, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Deilbach → Ruhr → Rhein → Nordsee
Quelle Bei Wuppertal-Dönberg
51° 18′ 8″ N, 7° 9′ 16″ O
Quellhöhe 270 m ü. NN[1]
Mündung In Velbert-Langenberg in den DeilbachKoordinaten: 51° 21′ 11″ N, 7° 7′ 20″ O
51° 21′ 11″ N, 7° 7′ 20″ O
Mündungshöhe ca. 100 m ü. NN[2]
Höhenunterschied ca. 170 m
Sohlgefälle ca. 13 ‰
Länge 13,2 km[3]
Einzugsgebiet 35,033 km²[3]
Großstädte Wuppertal
Mittelstädte Velbert

Der Hardenberger Bach ist ein Fließgewässer, welches von Uellendahl nach Norden durch Neviges fließt, sich dort nach Osten wendet und in Langenberg in den Deilbach mündet.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bach ist nach der Herrschaft Hardenberg benannt, durch dessen früheres Herrschaftsgebiet er fließt.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten am Bachlauf sind:

Nebengewässer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vettenbach
  • Lünesbach
  • Lohbach
  • Kannebach
  • Schmalenhofer Bach
  • Krüdenscheider Bach
  • Kimbecke
  • Eselsieper Bach
  • Dresberg Bach
  • Hellerkampbach
  • Brandenberger Bach
  • Brullöhbach

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutsche Grundkarte 1:5000
  2. Topografische Karte 1:25.000
  3. a b Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]