Harfenklavier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harfenklavier

Das Harfenklavier ist eine historische Bauform eines aufrecht stehenden Klaviers, bei dem Darmsaiten durch Messingstifte gezupft wurden. Es ist damit ein Zwitter zwischen Pianoforte und Harfe, mit dem man einerseits den Harfenklang erhalten und andererseits die Spielbarkeit mit einer Klaviatur erleichtern wollte.