Hari Kunzru

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hari Mohan Nath Kunzru (* Dezember 1969 in London) ist ein britischer Journalist und Romancier.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kunzru wurde als Sohn einer Engländerin und eines Inders in London geboren und wuchs in Essex auf. An der University of Oxford studierte er Englisch und machte danach einen Abschluss in Philosophie und Literatur an der University of Warwick. Er schrieb für verschiedene englische und internationale Zeitschriften, darunter The Guardian, Daily Telegraph, The Economist, und Wired. The Impressionist war sein erster Roman.

Er wurde vom Observer mit dem Titel Junge Reiseschriftsteller des Jahres 1999 ausgezeichnet und im Jahr 2003 von der Literaturzeitschrift Granta unter die zwanzig besten jungen britischen Romanautoren gewählt. Sein dritter Roman Revolution ist auf Deutsch im Jahr 2008 erschienen. Sein neuestes Buch Gods without Men ist bisher nicht ins Deutsche übersetzt.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]