Haris Hujic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketballspieler
Haris Hujic
Spielerinformationen
Geburtstag 30. April 1997
Geburtsort Lüdenscheid, Deutschland
Größe 193 cm
Position Aufbau
Vereine als Aktiver
2015–2016 DeutschlandDeutschland Nürnberger BC
2015–2019 DeutschlandDeutschland EWE Baskets Oldenburg
2019–2020 DeutschlandDeutschland Rostock Seawolves
2020– DeutschlandDeutschland Bayer Leverkusen

Haris Hujic (* 30. April 1997 in Lüdenscheid) ist ein deutscher Basketballspieler. Seit 2020 zählt er zum Aufgebot von Bayer Leverkusen.

Hujic kommt auf der Aufbauposition zum Einsatz, er ist 1,93 Meter groß.

Spielerlaufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hujic absolvierte die ersten Schritte seiner Basketball-Vereinslaufbahn bei den Baskets Lüdenscheid.

Während der Saison 2011/12 nahm er als Mitglied der JBBL-Mannschaft von Phoenix Hagen erstmals am Spielbetrieb der U16-Bundesliga teil.

In der Saison 2013/14 spielte er in der Lüdenscheider Herrenmannschaft (2. Regionalliga) und agierte parallel dazu in der U19-Bundesliga-Mannschaft von Phoenix Hagen. Seine Trainer in Lüdenscheid waren sein Vater Amir Hujic und Vid Zarkovic.[1] Im Laufe dieser Spielzeit, im Januar 2014, wechselte er zur BG DEK/Fichte Hagen in die 1. Regionalliga.[2] Auch die anschließende Saison bestritt er in Hagen und kam weiterhin für Phoenix Hagen in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) zum Einsatz. Im Januar 2015 lief Hujic beim Allstar-Spiel der NBBL auf, gewann die Partie mit der Nord-Auswahl und wurde im Anschluss zum besten Spieler der Begegnung gekürt.[3] Mit der U19-Mannschaft von Phoenix Hagen schaffte er 2015 den Sprung unter die besten vier Mannschaften Deutschlands. Zum dritten Mal in vier Jahren verlor man das Halbfinale, diesmal wieder wie 2012 in eigener Halle, aber erst nach zwei Verlängerungen gegen den Nachwuchs von Eintracht Frankfurt.[4] Hujic wurde im Anschluss als wertvollster Spieler der Saison 2014/15 und somit als bester Akteur der Liga ausgezeichnet.[5]

Im Mai 2015 unterschrieb Hujic einen Dreijahresvertrag beim Zweitligisten Nürnberger BC.[6] Neben Einsätzen in der 2. Bundesliga ProA sammelte er während der Saison 2015/16 auch Spielpraxis in der Nürnberger NBBL-Mannschaft sowie dank einer Doppellizenz bei der TS Herzogenaurach in der 1. Regionalliga.[7] Hujic verließ Nürnberg nach dem Ende der Saison 2015/16, nachdem der Verein in finanzielle Notlage geraten war. Anfang August 2016 vermeldete Drittligist Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB seine Verpflichtung.[8] Im Oktober 2017 gab er im Hemd der EWE Baskets Oldenburg seinen Einstand in der Basketball-Bundesliga, nachdem er für die Mannschaft bereits in der Vorsaison Kurzeinsätze im Europapokal bestritten hatte.[9] 38 Bundesliga-Spiele bestritt er bis 2019 für die Oldenburger, schaffte den Durchbruch in der Bundesliga aber nicht,[10] war jedoch Leistungsträger in der Ausbildungsmannschaft der Niedersachsen in der 2. Bundesliga ProB.

Ende Juni 2019 wurde er vom Zweitligisten Rostock Seawolves unter Vertrag genommen,[11] im Mai 2020 wurde er beim Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen als Neuzugang vermeldet.[12]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2013 absolvierte Hujic erste Länderspiele mit der U16-Nationalmannschaft[13] und gehörte 2014 und 2015 zum Aufgebot der U18-Auswahl des Deutschen Basketball Bundes.[14][15] 2017 wurde er in den Kader der U20-Nationalmannschaft berufen.[16] Bei der U20-Europameisterschaft im Sommer 2017 erreichte er mit der deutschen Mannschaft den siebten Gesamtrang und erzielte im Schnitt 7,3 Punkte je Begegnung.[17] Im Mai 2018 wurde Hujic ins Aufgebot der A2-Nationalmannschaft bestellt.[18] Im Juli 2019 nahm er mit der A2 an der Sommeruniversiade in Neapel teil und schloss das Turnier auf dem fünften Rang ab.[19]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Baskets-Talent nicht mehr für seinen Stammverein. In: http://www.come-on.de. Abgerufen am 12. Februar 2016.
  2. 1. RL West: Nachwuchstalent Haris Hujic wechselt von Lüdenscheid zur BG DEK/Fichte Hagen. In: BG HAGEN. Abgerufen am 12. Februar 2016.
  3. NBBL ALLSTAR Game 2015 - NBBL & JBBL. In: NBBL & JBBL. (nbbl-basketball.de [abgerufen am 11. Oktober 2016]).
  4. NBBL TOP4: Verlängerungsdrama im ersten Halbfinale. In: www.basketball-bund.de. Deutscher Basketball Bund, abgerufen am 11. Oktober 2016.
  5. Awards der Nachwuchs Basketball Bundesliga - NBBL. In: NBBL und JBBL. Abgerufen am 12. Februar 2016 (deutsch).
  6. 2. Basketball-Bundesliga | He got next: rent4office Nürnberg verpflichtet Juniorennationalspieler und NBBL-MVP Haris Hujic. In: www.zweite-basketball-bundesliga.de. Abgerufen am 12. Februar 2016.
  7. Aus dem Welpenschutz zurück ins Rampenlicht - Höchstadt - nordbayern.de. In: www.nordbayern.de. Abgerufen am 12. Februar 2016.
  8. EWE Baskets Oldenburg: Haris Hujic wechselt nach Oldenburg. (Nicht mehr online verfügbar.) In: ewe-baskets.de. Archiviert vom Original am 3. August 2016; abgerufen am 3. August 2016.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ewe-baskets.de
  9. http://www.championsleague.basketball/tr/17-18/Haris-Hujic
  10. https://www.easycredit-bbl.de/de/statistiken/spieler/portraits/p/22607-haris-hujic/
  11. http://seawolves.de/2019/06/a2-nationalspieler-haris-hujic-unterschreibt-bei-den-woelfen/
  12. https://www.giants-leverkusen.de/index.php/teams/pro-a/news/636-erster-neuzugang-haris-hujic-wechselt-nach-leverkusen.html
  13. U16-Jungen schlagen Serbien << Deutscher Basketball Bund. In: www.basketball-bund.de. Abgerufen am 12. Februar 2016.
  14. U18-Jungen belegen den zweiten Platz! << Deutscher Basketball Bund. In: www.basketball-bund.de. Abgerufen am 12. Februar 2016.
  15. U18-Jungen erfolgreich gegen Finnland << Deutscher Basketball Bund. In: www.basketball-bund.de. Abgerufen am 12. Februar 2016.
  16. http://www.basketball-bund.de/news/teams/jugend/u20-herren/henrik-roedl-nominiert-u20-herren-172194
  17. http://www.fiba.com/europe/u20/2017/Germany
  18. A2-Herren 2018 nominiert. Deutscher Basketball Bund, abgerufen am 19. Mai 2018.
  19. Universiade: A2-Herren auf Platz fünf. Deutscher Basketball Bund, abgerufen am 13. Juli 2019.