Harle (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harle
Harle bei Wittmund

Harle bei Wittmund

Daten
Lage Landkreis Wittmund, (Niedersachsen)
Flusssystem Harle
Quelle Zusammenfluss von Süder Tief, Norder Tief
53° 33′ 3″ N, 7° 44′ 25″ O
Quellhöhe m ü. NN
Mündung bei Harlesiel in die NordseeKoordinaten: 53° 42′ 26″ N, 7° 48′ 31″ O
53° 42′ 26″ N, 7° 48′ 31″ O
Mündungshöhe m ü. NN
Höhenunterschied 1 m
Länge 23,5 km[1]
Einzugsgebiet 200 km²[1]
Linke Nebenflüsse Hattersumer Leide, Blersumer Leide, Burhafer Leide, Buttforder Leide, Kasernengraben, Updorfer Leide
Rechte Nebenflüsse Uthörner Leide, Nöttenser Leide, Dykschloot, Hundshammsleide, Funnix-Berdumer Wasserzug, Funnixer Alte Leide, Altfunnixsieler Tief
Kleinstädte Wittmund
Gemeinden Altfunnixsiel, Neufunnixsiel, Carolinensiel, Harlesiel
Einwohner im Einzugsgebiet 20.000
Häfen Altfunixsieler Hafen, Carolinsieler Sielhafen, Harlesieler Binnenhafen, Harlesieler Nordseehafen
Schiffbar Sportboot: 14 km, Kutter: 7 km, Raddampfer „Concordia II“: 3 km, kleine Passagierschiffe: 1 km

Die Harle ist ein kleiner Fluss im Landkreis Wittmund in Ostfriesland. Sie liegt vollständig auf dem Gebiet der Stadt Wittmund und mündet im Ortsteil Harlesiel durch ein Siel in die Nordsee. Vom Fließgewässertyp her handelt es sich um ein Marschengewässer.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nahe dem Wittmunder Stadtteil Willen fließen die beiden Quellarme Norder Tief und Süder Tief zur Harle zusammen. Bei beiden handelt es sich um Gewässer, die in Moorniederungen ihren Ursprung haben.

Lauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Harle verläuft östlich an der Wittmunder Kernstadt vorbei und fließt dann mäandrierend in Richtung Norden. Sie durchquert den Stadtteil Carolinensiel und mündet durch eine Schleuse und ein Schöpfwerk in den Harlesieler Hafen und von dort in die Nordsee. Im Mittelalter mündete die Harle bei Altfunnixsiel in die Harlebucht, die ab 1550 Schritt für Schritt eingedeicht wurde.

Fortsetzung im Wattenmeer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Mündungspriel der Harle ist die Carolinensieler Balje. Sie gehört zu den südlichen Armen des Seegatts Harle, das die Nordseeinseln Spiekeroog und Wangerooge voneinander trennt.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Touristisch ist die Harle als Paddelrevier und in den Häfen von Carolinensiel sowie Harlesiel auch für den Boots- und Fährverkehr von Bedeutung. Harlesiel ist Fährort zur Insel Wangerooge.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Harle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Beschreibung der Harle und ihrer Zuflüsse (PDF, 117 kB)