Harm Vanhoucke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Harm Vanhoucke Straßenradsport
Vanhoucke 2016
Vanhoucke 2016
Zur Person
Geburtsdatum 17. Juni 1997
Nation BelgienBelgien Belgien
Disziplin Straße
Fahrertyp Bergspezialist
Körpergröße 178 cm
Renngewicht 68 kg
Zum Team
Aktuelles Team Lotto Soudal
Funktion Fahrer
Internationale Team(s)
2018- Lotto Soudal
Letzte Aktualisierung: 6. Oktober 2020

Harm Vanhoucke (* 17. Juni 1997 in Kortrijk) ist ein belgischer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als U23-Fahrer gewann Vanhoucke mit 2016 mit einer Etappe der Tour de Savoie Mont-Blanc sein erstes internationales Eliterennen und das U23-Rennen Piccolo Giro di Lombardia. Es folgten 2017 der Sieg bei der Flèche Ardennaise und einer Etappe des Giro della Valle d’Aosta. Er galt als einer der besten Bergfahrer seiner Kategorie.[1]

Mit Beginn der Saison 2018 wechselte Vanhoucke zum UCI WorldTeam Lotto Soudal, konnte aber zunächst nicht an die bisherigen Ergebnisse anknüpfen. Mit der Vuelta a España 2019 bestritt er seine erste Grand Tour, die er als 115. beendete. Beim Giro d’Italia 2020 bekam er auf der dritten Etappe von seiner Mannschaft freie Fahrt und belegte bei der Bergankunft am Ätna hinter zwei Mitgliedern einer frühen Ausreißergruppe und vor den Favoriten auf den Gesamtsieg den dritten Rang, wobei er an der Schlusssteigung die schnellste Zeit aller Fahrer erzielte.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2016
2017
2020

Grand Tour-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour201920202021
Maglia Rosa Giro d’Italia6086
Gelbes Trikot Tour de France
Rotes Trikot Vuelta a España115

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Vanhoucke: Überraschung des Tages war Schnellster am Ätna. In: radsport-news.com. 6. Oktober 2020, abgerufen am 6. Oktober 2020.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Harm Vanhoucke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien