Harmonia Mundi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Harmonia Mundi France (lateinisch für „Weltharmonie“) ist ein unabhängiges französisches Musiklabel, welches 1958 im südfranzösischen Arles von Bernard Coutaz (1922–2010) gegründet wurde. Das Sortiment beinhaltet überwiegend klassische Musik und durch das Sublabel World Village auch Weltmusik. Zum Label gehört auch eine amerikanische Sektion. Harmonia Mundi France ist nicht zu verwechseln mit dem im gleichen Jahr in Freiburg im Breisgau von Rudolf Ruby (1927–2014) gegründeten Alte Musik-Label Deutsche Harmonia Mundi, welches heute Teil von Sony Music Entertainment ist.[1]

Nachfolgerin des am 26. Februar 2010 in Arles verstorbenen Bernard Coutaz ist dessen Witwe Eva Coutaz.[2]

Bekannte Künstler und Ensembles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nicholas Anderson: Harmonia Mundi at 50. Oxford University Press, November 2008, S. 617–620 (englisch) JSTOR 27655259
  2. Bernard Coutaz verstorben. klassik.com, 2. März 2010