Harmony (ISS)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harmony
ISS Node 2 module.jpg
Harmony nach der Ankunft im KSC (2003)
Raumstation: Internationale Raumstation
Startdatum: 23. Oktober 2007
Trägerrakete: Space Shuttles Discovery
Ankopplung: 26. Oktober
Masse: 14,5 t
Länge: 6,71 m
Durchmesser: 4,48 m
Volumen: 75,5 m³
Benachbarte Module
Flugrichtung
Triangle Up.svg
PMA-2
Triangle Left.svg Zenit / Nadir Triangle Right.svg
Kibō PMA-3 / ─ Columbus
Triangle Down.svg
Destiny

Harmony (englisch für Harmonie) ist nach Unity das zweite Verbindungsmodul (früher Node 2 genannt) der Internationalen Raumstation (ISS). Am 8. Februar 2010 folgte mit Tranquility noch ein dritter und letzter Verbindungsknoten.

Harmony ist 6,71 m lang, hat einen Durchmesser von 4,48 m und eine Startmasse von 14,5 t. Das druckbeaufschlagte Volumen beträgt ca. 75,5 m³. Das Modul verfügt über acht Racks, die zur Versorgung der Station mit Luft, Elektrizität und Wasser dienen, sowie andere lebensnotwendige Systeme enthalten.

Harmony kontrolliert und verteilt die Ressourcen der Trägerstruktur und des US-Labors Destiny zu den verbundenen Segmenten; dem europäischen Columbus-Labor, dem Centrifuge Accommodations Module (nach jüngsten Planungen gestrichen), dem Kopplungsadaptern PMA-2, dem japanischen Wissenschaftsmodul Kibō, dem Mehrzweck-Logistikmodul und dem HTV-Transportfahrzeug. Zudem dient es als Ausgangspunkt für das ISS Remote Manipulator System.

Harmony montiert am Destiny-Modul 2007, noch ohne die Module Kibo und Columbus

Das Modul gehört zum US-amerikanischen Teil der Station und wurde von Alenia Spazio (Italien) im Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und der Agenzia Spaziale Italiana für die NASA gebaut. Diese transportiert dafür im Gegenzug das Raumlabor Columbus zur ISS.

Harmony wurde mit einem Airbus Beluga vom italienischen Turin in die USA geflogen und traf am 1. Juni 2003 am Kennedy Space Center ein. Am 18. Juni erfolgte die offizielle Übergabe an die NASA. Das Modul startete am 23. Oktober 2007 mit der Space-Shuttle-Mission STS-120 zur ISS und wurde drei Tage später vorläufig an Unity montiert. Am 14. November 2007 wurde es an seine endgültige Position, am Ende des Destiny Labors, verlagert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Harmony – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien