Harry Shearer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harry Shearer (2009)
Harry Shearer im November 2007

Harry Julius Shearer (* 23. Dezember 1943 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Synchronsprecher.

Karriere[Bearbeiten]

Shearer begann seine Karriere schon als Kind, als er im 1953er-Film Das Gewand mitwirkte und auch im Fernsehrollen zu sehen war (The Jack Benny Program).[1] Shearer spielte auch Frankie in der Pilotfolge der Serie Erwachsen müßte man sein (Leave It to Beaver).

Von 1969 bis 1976 war Shearer Mitglied der Radio-Comedygruppe The Credibility Gap in Los Angeles.[2]

In This Is Spinal Tap (1984) von Rob Reiner war er Co-Autor und spielte eine Hauptrolle. Die fiktive Band Spın̈al Tap trat auch in einer Folge der Simpsons auf, im Original mit den Stimmen von Michael McKean, Christopher Guest und eben Harry Shearer.

Shearer lieh als Synchronsprecher in der englischen Originalversion der Zeichentrickserie Die Simpsons zahlreichen Figuren seine Stimme, unter anderen Mr. Burns, Waylon Smithers, Ned Flanders, Rev. Lovejoy, Dr. Hibbert, Rektor Skinner, Lenny, Kent Brockman, Rainier Wolfcastle, Scratchy, Kang, Dr. Marvin Monroe, Gott und Jebediah Springfield. Am 13. Mai 2015 gab Shearer per Twitter bekannt, die Serie nach der 26. Staffel wegen vertraglicher Streitigkeiten zu verlassen;[3] im Juli 2015 wurde aber bekannt, dass er weiter für die Simpsons arbeiten wird.[4]

Seit 1993 ist Shearer mit der Sängerin Judith Owen verheiratet. Er lebt in London.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1953: Das Gewand
  • 1953: Abbott and Costello Go to Mars
  • 1977: Cracking Up
  • 1977: American Raspberry
  • 1979: The T.V. Show (TV)
  • 1979: Aus dem Leben gegriffen
  • 1979–1980, 1984–1985: Saturday Night Live
  • 1980: One Trick Pony
  • 1980: Die Dschungelolympiade
  • 1984: This Is Spinal Tap
  • 1985: The History of White People in America (Fernsehfilm)
  • 1986: Shearer as Derek Smalls. The History of White People in America: Volume II (Fernsehfilm)
  • 1986: Viva Shaf Vegas (Fernsehfilm)
  • 1988: Plain Clothes
  • 1988: Portrait of a White Marriage
  • 1989–2015: Die Simpsons (The Simpsons, Fernsehserie, Stimme)
  • 1990: Hometown Boy Makes Good (Fernsehfilm)
  • 1991: König der Fischer
  • 1991: Blood, Drugs & Libido – Überleben in L.A.
  • 1991: Reine Glückssache
  • 1991: Sunday Best (Fernsehserie)
  • 1992: Spinal Tap: Break Like the Wind – The Videos
  • 1993: Wayne’s World 2
  • 1994: Sprachlos
  • 1995: The News Hole (Fernsehserie)
  • 1998: Small Soldiers
  • 1998: Die Truman Show
  • 1998: Fast Helden
  • 1998: Godzilla
  • 1999: Ich liebe Dick
  • 1999: Odyssee 3D – Aufbruch in die 3. Dimension
  • 2001: Haunted Castle
  • 2001: Out There
  • 2002: Teddy Bears’ Picnic
  • 2003: A Mighty Wind
  • 2005: Himmel und Huhn
  • 2007: Die Simpsons – Der Film
  • 2010: The Big Uneasy

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. harryshearer.com
  2. harryshearer.com
  3. variety.com: ‘The Simpsons’ Loses Voice of Mr. Burns, Ned Flanders: Harry Shearer to Exit Show Artikel vom 13. Mai 2015
  4. http://www.hollywoodreporter.com/live-feed/harry-shearer-returning-simpsons-807114