Harvest Moon (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harvest Moon
Studioalbum von Neil Young
Veröffentlichung 27. Oktober 1992
Label Reprise, WEA
Format CD, LP
Genre Folkrock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 51:00

Besetzung

Produktion Neil Young, Ben Keith
Studio Redwood Digital, Woodside, Kalifornien, USA
Chronologie
Arc
(1991)
Harvest Moon Lucky Thirteen
(1993)

Harvest Moon ist ein Folk-Album von Neil Young, das am 27. Oktober 1992 veröffentlicht wurde.

Harvest Moon wird als Quasi-Fortsetzung seines erfolgreichsten Albums Harvest (1972) angesehen. Die meisten Musiker waren bereits auf Harvest vertreten, ausgenommen Spooner Oldham, Astrid Young und Larry Cragg.
Spooner Oldham übernahm Jack Nitzsches Platz am Piano, Astrid Young (Youngs Halbschwester) und Larry Cragg (sein Gitarren- und Keyboard-Techniker) traten als Background-Sänger auf.

Das Lied Old King bezieht sich auf Youngs kurz zuvor verstorbenen Hund, der in Wirklichkeit „Elvis“ hieß und auch auf Tour sein ständiger Begleiter war.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unknown Legend [4:32]
  2. From Hank To Hendrix [5:12]
  3. You And Me [3:45]
  4. Harvest Moon [5:03]
  5. War of Man [5:41]
  6. One of These Days [4:55]
  7. Such a Woman [4:36] - arrangiert von Jack Nitzsche
  8. Old King [2:57]
  9. Dreamin’ Man [4:36]
  10. Natural Beauty [10:22]

Weitere Musiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Streicher (auf „Such a Woman“):

  • Maria Newman
  • Robin Lorenz
  • Berg Garabedian
  • Betty Byers
  • Valerie Dimond
  • Carrie Prescott
  • David Stenke
  • Larry Corbett
  • Greg Gottlieb
  • Haim Sitrum
  • Cindy McGurty
  • Harris Goldman
  • Israel Baker
  • Rick Gerding
  • Matt Funes
  • Adriana Zoppo
  • Ericka Duke
  • David Shamban

Dreaming Man Live '92[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Live-CD mit denselben Songs wie auf Harvest Moon wurde 2009 unter dem Titel Dreaming Man Live '92 veröffentlicht. Die Aufnahmen stammen von einer Solo-Tour von Neil Young im Jahr 1992.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]