Haughton (Louisiana)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haughton
Postamt in Haughton
Postamt in Haughton
Lage in Louisiana
Haughton (Louisiana)
Haughton
Haughton
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Louisiana
Parish:

Bossier Parish

Koordinaten: 32° 32′ N, 93° 30′ W32.53-93.50638888888973Koordinaten: 32° 32′ N, 93° 30′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
3454 (Stand: 2010)
439.000 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 316,9 Einwohner je km²
Fläche: 10,9 km² (ca. 4 mi²)
Höhe: 73 m
Postleitzahl: 71037
Vorwahl: +1 318
FIPS:

22-33420

GNIS-ID: 554679
Website: www.townofhaughton.org
Bürgermeister: Carlton Anderson
First Baptist Church of Haughton, LA IMG 7310 1.jpg
First Baptist Church in Haughton

Haughton ist eine Kleinstadt (mit dem Status „Town“) im Bossier Parish im US-amerikanischen Bundesstaat Louisiana. Im Jahr 2010 hatte Haughton 3454 Einwohner.[1]

Haughton ist Bestandteil der Metropolregion Shreveport-Bossier City am Red River.

Geografie[Bearbeiten]

Haughton liegt im Nordwesten Louisianas, rund 15 km östlich des Red River und unweit der Grenzen zu Arkansas im Norden und Texas im Westen. Die geografischen Koordinaten von Haughton sind 32°31′48″ nördlicher Breite und 93°30′23″ westlicher Länge. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 10,9 km².

Etwa einen Kilometer hinter der nordöstlichen Stadtgrenze befindet sich mit der Louisiana Army Ammunition Plant eine ehemalige Munitionsfabrik der US-Army, deren Gelände heute zum Teil von der Nationalgarde Louisianas genutzt wird.

Benachbarte Orte von Haughton sind Princeton (7,4 km nördlich), Doyline (9,1 km östlich), Red Chute (11,7 km westlich), Minden (17 km nordöstlich) und Eastwood (an der nordwestlichen Stadtgrenze).

Das Stadtzentrum von Shreveport liegt 27,5 km westlich. Die nächstgelegenen weiteren Großstädte sind Louisianas Hauptstadt Baton Rouge (383 km südöstlich), Louisianas größte Stadt New Orleans (500 km in der gleichen Richtung), Lafayette (337 km südsüdöstlich), Beaumont in Texas (352 km südsüdwestlich), Texas' größte Stadt Houston (410 km südwestlich), Dallas in Texas (325 km westlich), Arkansas' Hauptstadt Little Rock (325 km nordnordöstlich) und Mississippis Hauptstadt Jackson (328 km östlich).[2]

Verkehr[Bearbeiten]

Entlang der nördlichen Stadtgrenze von Haughton verläuft in West-Ost-Richtung die Interstate 20, die die kürzeste Verbindung von Dallas nach Jackson bildet. Weiter nördlich verläuft der U.S. Highway 80 in der gleichen Richtung. Der Louisiana Highway 614 führt in West-Ost-Richtung als Hauptstraße durch das Zentrum von Haughton, nachdem er im westlichen Stadtgebiet den in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Louisiana Highway 157 gekreuzt hat. Alle weiteren Straßen sind untergeordnete Landstraßen, teils unbefestigte Fahrwege sowie innerörtliche Verbindungsstraßen.

Durch Haughton verläuft in West-Ost-Richtung eine Eisenbahnstrecke der Kansas City Southern.

Die nächsten Flughäfen sind der Shreveport Regional Airport (36,3 km westlich) und der größere Dallas/Fort Worth International Airport (359 km in der gleichen Richtung).

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Haughton 3454 Menschen in 1317 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 316,9 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 1317 Haushalten lebten statistisch je 2,62 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 78,2 Prozent Weißen, 18,2 Prozent Afroamerikanern, 0,6 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,5 Prozent Asiaten, 0,2 Prozent Polynesiern sowie 0,6 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,6 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 2,5 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

27,6 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 63,1 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 9,3 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 51,4 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 46.089 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 22.474 USD. 19,8 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b American Fact Finder Abgerufen am 25. August 2013
  2. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 25. August 2013

Weblinks[Bearbeiten]