Hauptstrasse 11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CH-H
Hauptstrasse 11 in der Schweiz
Hauptstrasse 11
Karte
Verlauf der H 11
Basisdaten
Betreiber: Kantone
Strassenbeginn: Vionnaz
(46° 19′ N, 6° 54′ O)
Strassenende: Wassen
(46° 42′ N, 8° 36′ O)
Gesamtlänge: ca. 201 km

Kanton:

Ausbauzustand: doppelspurig,
nicht-getrennte Fahrbahn
Postauto Susten 10.JPG
Postauto auf dem Sustenpass

Die Hauptstrasse 11 ist eine Hauptstrasse in der Schweiz.

Diese Strasse führt von Vionnaz bei Aigle im Kanton Wallis und Waadt nach Wassen im Kanton Uri und das von ihr durchlaufende Areal hat vorwiegend gebirgigen Charakter.

Die Strasse beginnt in Vionnaz im Kanton Wallis an der von Saint-Gingolph kommenden Hauptstrasse 21. Sie führt über Aigle zum Col des Mosses (1445 m ü. M.) nach Château-d’Œx und ins Berner Oberland nach Zweisimmen. Sie führt dann, zusammen mit der Hauptstrasse 6, südlich des Thunersees und nördlich des Brienzersees nach Meiringen. Von Innertkirchen aus führt die Strasse über den Sustenpass auf eine Höhe von 2224 m ü. M. nach Wassen im Kanton Uri, wo sie in die Gotthardstrasse mündet, die Hauptstrasse 2.

Die Gesamtlänge dieser, bis auf ein kurzes vierspuriges Teilstück bei Aigle, ganz überwiegend nicht-richtungsgetrennten Durchgangsstrasse beträgt rund 201 Kilometer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hauptstrasse 11 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien