Hauptstrasse 6

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CH-H
Hauptstrasse 6 in der Schweiz
Hauptstrasse 6
Karte
Verlauf der H 6
Basisdaten
Betreiber: Kantone
Strassenbeginn: Boncourt JU
(47° 30′ N, 7° 1′ O)
Strassenende: Gletsch
(46° 34′ N, 8° 22′ O)
Gesamtlänge: ca. 251 km

Kanton:

Grimselstrasse.jpg
Südrampe Grimselpass, links unten Gletsch

Die Hauptstrasse 6 ist eine Hauptstrasse in der Schweiz.

Diese Strasse führt von Boncourt im Kanton Jura aus durch den Jura und das Berner Mittelland ins Berner Oberland und über den Grimselpass nach Gletsch im Kanton Wallis.

Die Hauptstrasse hat auf vielen Abschnitten für den motorisierten Individualverkehr nur noch eine untergeordnete Bedeutung, da der Transitverkehr auf dem Abschnitt bis Meiringen vorwiegend die Autobahn A6 und die Juraautobahn A16 nutzt. Auf den noch nicht gebauten oder eröffneten Autobahnteilstücken verläuft dieser Verkehr auf der Hauptstrasse 6. Zwischen Biel und La Heutte ist die Strasse 6 vierspurig ausgebaut. Sie ist dort die einzige Strasse, die für Radfahrer und den landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben ist, stellt aber ausserdem die Verbindung zwischen zwei Abschnitten der A 16 dar.

Die Strasse beginnt in Boncourt als Fortsetzung der von Belfort aus kommenden Departementsstrasse 19. Sie führt den Jura entlang nach Porrentruy in die Jurahauptstadt Delsberg. Von Moutier im Berner Jura aus führt die Hauptstrasse weiter nach Biel/Bienne. Über Lyss und Bern wird in Thun der Thunersee erreicht. Die Strasse verläuft südlich des Thunersees und nördlich des Brienzersee weiter nach Brienz und Meiringen. Dort führt die Strasse als Alpenpassstrasse zum Grimselpass auf 2'165 M.ü.M. hinauf. Die Strasse mündet in Gletsch in die Hauptstrasse 19, auf der der Verkehr zum Furkapass gelangt.

Die Gesamtlänge dieser, bis auf den Abschnitt zwischen Biel und La Heutte, überwiegend nicht-richtungsgetrennten Durchgangsstrasse beträgt rund 251 Kilometer.