Hauptwanderstrecken des Sauerländischen Gebirgsvereins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beispiele für Wegzeichen

Der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) betreut die folgenden Hauptwanderstrecken. Neben den überregionalen Hauptwanderwegen des Gesamtvereins mit Sitz in Arnsberg, die vor allen durch das Sauerland und das Bergische Land führen, haben einzelne SGV-Bezirke eigene regionale Hauptwanderstrecken ausgewiesen, die in der Regel Bezirkswanderwege genannt werden.

Hauptwanderstrecken des Gesamtvereins im Sauerland und im Bergischen Land[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Wegzeichen Wegstrecke Weglänge
[km]
Plackweg X1 Hagen-Delstern – Helminghausen (Diemeltalsperre) 144
Rothaarweg X2 BrilonSiegen 126
Talsperrenweg X3 Hagen – Biedenkopf 164
Siegerlandweg X5 Iserlohn – Siegen 116
Robert-Kolb-Weg X6 Hagen – Bad Wildungen 193
Ehmsenweg X8 Arnsberg – Olpe 74
Wilhelm-Münker-Weg X10 WarsteinHilchenbach 94
Lenne-Sieg-Weg X11 Plettenberg – Siegen 115
Rheinischer Weg X11a Bergisch GladbachGummersbach-Niederseßmar 55
Richard-Schirrmann-Weg X12 Werdohl – Siegburg 121
Hanseweg X13 SoestHerzhausen (Edertalsperre) 137
Astenweg X14 Warstein – Biedenkopf 97
Uplandweg X15 SalzkottenDillenburg 177
Kaiser-Otto-Weg X16 MeschedeMarsberg 86
Harkortweg X17 Düsseldorf-KaiserswerthWerdohl 139
Christine-Koch-Weg X18 MendenBad Laasphe 126
Schlösserweg X19 Düsseldorf-Benrath – Dillenburg 199
Volme-Höhen-Weg X20 Witten – Olpe 99
Waldecker Weg X21 Brilon – Herzhausen (Edertalsperre) 50
Kurkölner Weg X22 Meschede – Köln-Rath 153
Schieferweg X23 Meschede – Biedenkopf 84
Möhne-Westerwald-Weg X24 Möhnetalsperre, Sperrmauer – Betzdorf 136
Hunauweg X25 FinnentropKorbach 88
Rennweg X26 Arnsberg – Paderborn 103
Friedrich-Wilhelm-Grimme-Weg X27 AltenhundemOlsberg 84
Graf-Engelbert-Weg X28 HattingenSchladern (Sieg) 113
Neandertalweg X30 Duisburg Zoo – Bensberg 98
Lahnhöhenweg L Netphen-Lahnhof – Breitenstein 295
Ederhöhenweg XE NetphenEderquelle – Hatzfeld (Fulda) 62
Emscher-Park-Weg XE KamenDuisburg Hauptbahnhof 127
Ruhrhöhenweg XR Winterberg, Ruhrquelle – Duisburg-Neuenkamp, Ruhrmündung 245
Sieghöhenweg XS Netphen, Siegquelle – Niederkassel-Mondorf – Siegmündung 141
Westfalenwanderweg XW Hattingen – Altenbeken 210

Ehemalige Hauptwanderstrecken des Gesamtvereins[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund der Fülle der Wege können nicht alle weiter betrieben werden. Folgende Hauptwanderwege wurden vom Verein aufgegeben:

Name Wegzeichen Wegstrecke Weglänge
[km]
Höhlenweg X4 WittenBinolen (Hönnetal) 76
Residenzenweg X7 ArnsbergDüsseldorf-Gerresheim 158
Rhein-Ruhr-Weg X9 Dortmund-HohensyburgKönigswinter 168

Hauptwanderstrecken der SGV-Bezirke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wegzeichen (halbes Mühlrad) zu Beginn der Route Textil in Wuppertal-Langerfeld
Wegzeichen
Wupperweg

Der SGV-Bezirk Bergisches Land betreut sieben Bezirkswanderwege und einen großen Themenweg mit einer Gesamtlänge von 525 Kilometern (Lücken in der Nummerierung aufgrund der Trennung vom SGV-Bezirk Niederberg).

Name Wegzeichen Wegstrecke Weglänge
[km]
Straße der Arbeit Halbes Mühlrad Wuppertal-LangerfeldOberbergisches Land 280
Wanderweg Schladern–Morsbach ?1 Schladern/Sieg – Morsbach (Forsthaus Mohrenbach) 27
Wanderweg Engelskirchen–Auf dem Dümpel ?2 EngelskirchenBergneustadt-Auf dem Dümpel 39
Wanderweg Valbert–Waldbröl ?3 ValbertWaldbröl 58
Landrat-Lucas-Weg ◇5 OpladenSchloss Burg 23
Wupperweg ◇6 Marienheide-Börlinghausen (Wipperquelle) – Leverkusen-Rheindorf (Wuppermündung) 126
Wanderweg Radevormwald–Köln ?8 RadevormwaldKöln-Höhenhaus 52
Wanderweg Bergisch-Gladbach–Wipperfürth ?9 Bergisch GladbachWipperfürth 32

SGV-Bezirk Emscher-Lippe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der SGV Bezirk Emscher-Lippe besitzt ein eigenes Hauptwanderstreckennetz, dessen Wanderwege aber eher den Bezirkswanderwegen zuzuordnen sind.

Wegzeichen Wegstrecke Weglänge
[km]
X1 ArnheimOlfen
X2 WeselHaltern am See
X3 Groß RekenHausdülmen
X4 Marl-Sinsen – Olfen
X5 RecklinghausenDülmen
X6 Recklinghausen – Maria Veen
X7 Gelsenkirchen – Maria Veen
X8 Schermbeck – Groß Reken
X9 Groß Reken – Gladbeck
X10 Herne – Haltern am See
X11 DuisburgRaesfeld
X12 OberhausenHaltern am See
X13 Oberhausen – Rees
X14 Voerde – Olfen
X15 Dülmen – Brünen
X16 Recklinghausen – Flaesheim
X17 Dorsten – Dülmen
X18 Gelsenkirchen – Haltern am See
X19 Gladbeck – Hünxe
X20 Haltern am See-Lippramsdorf – Haltern am See-Sythen
X21 Gladbeck – Voerde
X22 Gladbeck-Schloss Wittringen – Oberhausen-Holten

SGV-Bezirk Mittleres Sauerland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der SGV-Bezirk Mittleres Sauerland betreut zwei Bezirkswanderwege.

Name Wegzeichen Wegstrecke Weglänge
[km]
Ruhrtalweg ◇ 1 WennemenEchthausen 45
Bezirksrundweg Mittleres Sauerland Echthausen – Sorpesee – Wennemen – Neheim – Echthausen 102

SGV-Bezirk Niederberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der SGV-Bezirk Niederberg betreut zwei Bezirkswanderwege (Lücken in der Nummerierung teilweise aufgrund der Trennung vom SGV-Bezirk Bergisches Land).

Name Wegzeichen Wegstrecke Weglänge
[km]
Wanderweg Velbert-Tönisheide–Düsseldorf-Gerresheim ?3 Velbert-TönisheideDüsseldorf-Gerresheim 39
Düsseltalweg ?4 Velbert-Tönisheide – Düsseldorf-Gerresheim 32

SGV-Bezirk Unterruhr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der SGV-Bezirk Unterruhr betreut zehn Bezirkswanderwege.

Name Wegzeichen Wegstrecke Weglänge
[km]
Angerlandweg ?1 Duisburger ZooRatingen-Hösel 23
Aubergweg ?2 Duisburger Zoo – Essen-Werden 29
Bergisch-Märkischer Weg ?3 Bochum-DahlhausenHattingen 44
Eggenweg ?4 Mülheim an der Ruhr – Hattingen-Schulenburg 43
Abteiweg ?5 Essen-Mitte – Velbert-Mitte 23
Hügellandweg ?6 Essen-HammNiedersprockhövel 28
Hardenberger Weg ?7 Essen-Bergerhausen – Velbert-Tönisheide 32
Pingenweg ?8 Essen-Huttrop – Niedersprockhövel 33
Rhein-Ruhr-Emscherweg ?9 Duisburg-MündelheimKemnader Stausee 80
Hugo-Kracht-Weg ?10 Schloss OberhausenEssen-Katernberg 50