Haus der Architekten (Düsseldorf)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haus der Architekten
Düsseldorf - Zollhof1 Haus der Architekten 02 ies.jpg
Daten
Ort Hafen (Düsseldorf)
Architekt werk.um
Bauherr Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
Baujahr 2002
Grundfläche 3.450 m² BGF m²
Koordinaten 51° 12′ 55,3″ N, 6° 45′ 22,6″ OKoordinaten: 51° 12′ 55,3″ N, 6° 45′ 22,6″ O

Im Haus der Architekten im Düsseldorfer Medienhafen sitzt die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen.

Hafengeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bau der ersten Eisenbahn in Westdeutschland durch die Düsseldorf-Elberfelder Eisenbahn-Gesellschaft 1838 verband die Stadt mit den frühindustrialisierten Gebieten im Bergischen Land. Düsseldorf wurde so auch der Hafen für das heutige Wuppertal. 1974 wurde die Verkleinerung des Hafens beschlossen. In einem Jahrzehnte dauernden Umstrukturierungsprozess entstand der heutige Medienhafen mit Rheinturm, Landtag Nordrhein-Westfalen, WDR-Funkhaus Düsseldorf und Gehry-Bauten.

Architektenkammer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einem europaweit offenen Wettbewerb wurde 1999 der Entwurf des Darmstädter Büros werk.um mit dem zweiten Preis bedacht und später mit der Realisierung beauftragt.[1][2] 2002 wurde das Haus der Architektur von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen bezogen. Es dient seither als Informations- und Kommunikationszentrum. Im Foyer werden regelmäßig Ausstellungen präsentiert. Im Saal finden Fortbildungen statt. Am Empfang liegen Broschüren und ein Architekturführer zum Medienhafen aus. Das Haus öffnet auch immer zur Nacht der Museen.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebäude liegt zwischen Zollhof und Kaistraße quasi an der Einfahrt zum Medienhafen. Es ist dreieckig ausgebildet und erstreckt sich über sieben Geschosse. Die geschwungene Glasfassade verleiht Leichtigkeit und strahlt Dynamik aus.[3] Im Erdgeschoss befindet sich ein öffentliches Restaurant. Die Kammer hat wegen der Nähe zum Regierungsviertel Düsseldorf eine Adresse in bester Lage zu Politik und Verwaltung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Haus der Architekten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. werkum.de, Homepage
  2. duesseldorf.de: Haus der Architekten, Einzelprojekte im Medienhafen
  3. baukunst-nrw.de: Haus der Architekten