Ägyptisches Fatwa-Amt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Haus der Fatwa (Ägypten))
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Ägyptische Fatwa-Amt (arabisch دار الإفتاء المصرية, DMG Dār al-Iftāʾ al-Miṣrīya) ist ein Zentrum für islamische Rechtsfragen (Fatwa) in Ägypten. Es wurde 1895 aufgrund eines Dekrets des letzten Khediven Abbas Hilmi Pascha gegründet. Das Rechtsgutachtergremium wird vom Großmufti von Ägypten geleitet. Neben der al-Azhar-Universität ist es die wichtigste islamische Institution in Ägypten.[1] Seit 2013 ist der ägyptische Großmufti Schawki Ibrahim Allam als Nachfolger von Ali Gum'a im Amt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jakob Skovgaard-Petersen: Defining Islam for the Egyptian State: Muftis and Fatwas of the Dār Al-Iftā. BRILL, 1997

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. mfa.gov.eg(Ministry of Foreign Affairs – Arab Republic of Egypt)

Koordinaten: 30° 2′ 43,5″ N, 31° 16′ 12,2″ O