Haushaltsgen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Haushaltsgen (auch englisch housekeeping gene, nicht-reguliertes Gen, konstitutiv exprimiertes Gen) ist ein Gen, welches unabhängig von Zelltyp, Zellstadium und äußeren Einflüssen exprimiert wird, im Gegensatz zu den regulierten Genen.[1]

Haushaltsgene sind typischerweise Gene, die die Strukturmoleküle und Enzyme, die mit dem Grundstoffwechsel von Zellen zusammenhängen, beispielsweise mit dem Glukose-Stoffwechsel, codieren.[2]

Sie enthalten oft keine TATA-Box, dafür aber CAAT- oder GC-Boxen.[3]

Haushaltsgene des Menschen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genexpression[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Transkriptionsfaktoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SREBP Sterol Regulatory Element Binding Protein
Repressoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spleißen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Small nuclear ribonucleoprotein-assoziierte Proteine B und B'

Translationsfaktoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

tRNA-Synthetasen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gene die für Aminoacyl-tRNA-Synthetasen codieren, auch mitochondriale (2):

  • EARS2 Glutamyl-tRNA-Synthetase 2, mitochondrial (putativ) NM_001083614
  • EPRS Bifunktionelle Glutamyl/Prolyl-tRNA-Synthetase
  • PARS2 Prolinyl-tRNA-Synthetase 2, mitochondrial (putativ)
  • TARS Tryptophanyl-tRNA-Synthetase
  • WARS2 Tryptophanyl-tRNA-Synthetase 2, mitochondrial NM_015836
RNA-bindende Proteine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ribosomale Proteine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RNA-Polymerasen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Proteinprozessierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hitzeschockproteine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Histone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zellzyklus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apoptose[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Onkogene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DNA-Reparatur und Replikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Metabolismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • PRKAG1[4] inaktiviert HMGCoA-Reduktase und Acetyl-CoA-Carboxylase

Kohlenhydratmetabolismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Citratzyklus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fettstoffwechsel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aminosäuremetabolismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nukleotidsynthese[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NADH-Dehydrogenasen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cytochrom-C-Oxidasen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(COX1, COX2 und COX3 werden im Mitochondrium codiert)

ATPasen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitochondrial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Lysosomal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lysosom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Proteasom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ribonuklease[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oxidase/Reduktase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Strukturelle Proteine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zytoskelett[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Organellsynthese[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine spezielle Form der Zellsignalisierung

Mitochondrium[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zelloberfläche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zelladhäsion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanäle und Transporter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rezeptoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

HLA, Immunoglobuline und Zellerkennung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinasen und Signaltransduktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wachstumsfaktoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewebe-Nekrose-Faktoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Caseinkinasen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offene Leseraster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begrenzt auf Spermien oder Hoden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jan Koolman,Klaus-Heinrich Röhm: Taschenatlas Biochemie des Menschen. 2009, ISBN 978-3-13-759404-8 (Seite 242 in der Google-Buchsuche).
  2. H. Robert Horton,Laurence A. Moran,K. Gray Scrimgeour,J. David Rawn,Marc D. Perry: Biochemie. 2008, ISBN 978-3-8273-7312-0 (Seite 860 in der Google-Buchsuche).
  3. Detlev Ganten,Klaus Ruckpaul: Grundlagen der Molekularen Medizin. Springer, 2007, ISBN 978-3-540-69412-0 (Seite 121 in der Google-Buchsuche).
  4. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak al am an ao ap aq ar as at au av aw ax ay az ba bb bc bd be bf bg bh bi bj bk bl bm bn bo bp bq br bs bt bu bv bw bx by bz ca cb cc cd ce cf cg ch ci cj ck cl cm cn co cp cq cr cs ct cu cv cw cx cy cz da db dc dd de df dg dh di dj dk dl dm dn do dp dq dr ds dt du dv dw dx dy dz ea eb ec ed ee ef eg eh ei ej ek el em en eo ep eq er es et eu ev ew ex ey ez fa fb fc fd fe ff fg fh fi fj fk fl fm fn fo fp fq fr fs ft fu fv fw fx fy fz ga gb gc gd ge gf gg gh gi gj gk gl gm gn go gp gq gr gs gt gu gv gw gx gy gz ha hb hc hd he hf hg hh hi hj hk hl hm hn ho hp hq hr hs ht hu hv hw hx hy hz ia ib ic id ie if ig ih ii ij ik il im in io ip iq ir is it iu iv iw ix iy iz ja jb jc jd je jf jg jh ji jj jk jl jm jn jo jp jq jr js jt ju jv jw jx jy jz ka kb kc kd ke kf kg kh ki kj kk kl km kn ko kp kq kr ks kt ku kv kw kx ky kz la lb lc ld le lf lg lh li lj lk ll lm ln lo lp lq lr ls Eisenberg E, and Levanon EY: Human housekeeping genes are compact. In: TRENDS in Genetics. 19, Nr. 7, Juli 2003, S. 362–365. doi:10.1016/S0168-9525(03)00140-9. PMID 12850439.
  5. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak al am an ao ap aq ar as at au av aw ax ay az ba bb bc bd be bf bg bh bi bj bk bl bm bn bo bp bq br bs bt bu bv bw bx by bz ca cb cc cd ce cf cg ch ci cj ck cl cm cn co cp cq cr cs ct cu cv cw cx cy cz da db dc dd de df dg dh di dj dk dl dm dn do dp dq dr ds dt du dv dw dx dy dz ea eb ec ed ee ef Velculescu VE, Madden SL, Zhang L, Lash AE, Yu J, Rago C, Lal A, Wang CJ, Beaudry GA, Ciriello KM, Cook BP, Dufault MR, Ferguson AT, Gao Y, He TC, Hermeking H, Hiraldo SK, Hwang PM, Lopez MA, Luderer HF, Mathews B, Petroziello JM, Polyak K, Zawel L, Zhang W, Zhang X, Zhou W, Haluska FG, Jen J, Sukumar S, Landes GM, Riggins GJ, Vogelstein B, Kinzler KW.: Analyses of Human Transcriptomes. In: Nat Genet. 23, Nr. 4, Dezember 1999, S. 387–388. doi:10.1038/70487. PMID 10581018.
  6. a b c d e f g h i j k l Caradec J, Sirab N, Keumeugni C, et al..: 'Desperate house genes': the dramatic example of hypoxia. In: British Journal of Cancer. 102, Nr. 6, 2010, S. 1037–43. doi:10.1038/sj.bjc.6605573. PMID 20179706. PMC: 2844028 (freier Volltext).
  7. Hsiao LL, Dangond F, Yoshida T, Hong R, Jensen RV, Misra J, Dillon W, Lee KF, et al.: A compendium of gene expression in normal human tissues. In: Physiol Genomics. 7, Nr. 2, Dec 21 2001, S. 97–104. doi:10.1152/physiolgenomics.00040.2001. PMID 11773596.