Hauteluce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauteluce
Hauteluce (Frankreich)
Hauteluce
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Savoie
Arrondissement Albertville
Kanton Ugine
Gemeindeverband Arlysère
Koordinaten 45° 45′ N, 6° 35′ OKoordinaten: 45° 45′ N, 6° 35′ O
Höhe 780–2.555 m
Fläche 62,39 km2
Einwohner 762 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km2
Postleitzahl 73620
INSEE-Code
Website www.mairie-hauteluce.fr

Blick auf Hauteluce

Hauteluce ist eine französische Gemeinde mit 762 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Kanton Ugine im Arrondissement Albertville. Die Einwohner werden Hautelucien(ne)s genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauteluce liegt im Beaufortain-Massiv am Flüsschen Dorinet, einem Nebenfluss des Doron. Nordöstlich vom Kernort liegt die Girotte-Talsperre am Lac de la Girotte. Umgeben wird Hauteluce von den Nachbargemeinden Notre-Dame-de-Bellecombe im Norden und Nordwesten, Praz-sur-Arly und Megève im Norden, Saint-Gervais-les-Bains im Nordosten, Les Contamines-Montjoie im Osten und Nordosten, Beaufort im Süden, Villard-sur-Doron im Südwesten, Cohennoz im Westen sowie Crest-Voland im Nordwesten. Zur Gemeinde gehören die beiden Stationen Les Saisies und Val Joly.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 921 797 705 707 820 800 887 808

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jacques-d’Assyrie, im barocken Stil erbaut
  • Kapelle Notre-Dame de Haute Lumière

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Franck Piccard (* 1964), Olympiasieger im Ski Alpin (Super G) 1988; Weltmeister
  • Leila Piccard (* 1971), Skifahrerin (u. a. Riesenslalom), Schwester von Franck Piccard
  • Ted Piccard (* 1978), Skirennläufer (Skicross)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hauteluce – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien