Hauteroche (Jura)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauteroche
Hauteroche (Frankreich)
Hauteroche
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Lons-le-Saunier
Kanton Poligny
Gemeindeverband Bresse Haute Seille
Koordinaten 46° 41′ N, 5° 40′ OKoordinaten: 46° 41′ N, 5° 40′ O
Höhe 400–747 m
Fläche 38,93 km2
Einwohner 942 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 39210 und 39570
INSEE-Code

Hauteroche ist eine französische Gemeinde im Département Jura in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Kanton Poligny im Arrondissement Lons-le-Saunier. Sie entstand als Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2016 durch die Fusion der früheren Gemeinden Crançot, Granges-sur-Baume und Mirebel. Crançot ist seither der Hauptort (Chef-lieu) der neuen Gemeinde. Diese hat nunmehr 978 Einwohner (Stand 2013).

Nachbargemeinden sind Baume-les-Messieurs und Nevy-sur-Seille im Nordwesten, La Marre und Bonnefontaine im Norden, Pont-du-Navoy im Nordosten, Montigny-sur-l’Ain im Osten, Châtillon im Südosten, Verges im Süden, Vevy und Briod im Südwesten und Perrigny im Westen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hauteroche (Jura) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien