Hauthorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klassifikation nach ICD-10
L85.8 Cornu cutaneum
ICD-10 online (WHO-Version 2016)
Cornu cutaneum 2.jpg

Unter einem Hauthorn (lat. Cornu cutaneum) versteht man einen tierhornförmigen Auswuchs der Haut, der überwiegend aus Keratin besteht. Das Hauthorn tritt typischerweise an lichtexponierten Stellen auf und kann sowohl gutartig als auch bösartig sein. Deshalb sollte es chirurgisch entfernt und feingeweblich untersucht werden.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hauthorn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. P. Altmeyer et al.: Hautkrebs- ein oft unterschätztes Risiko: Risikofaktoren, Diagnostik, Therapie und Prognose. W. Kohlhammer Verlag, 2005, ISBN 3-17-018620-5, S. 28 ff., books.google.de