Hawick (Schottland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort im Vereinigten Königreich/Pop-Den

Hawick
schottisch-gälisch Hamhaig
Rathausturm von Hawick
Rathausturm von Hawick
Koordinaten 55° 25′ N, 2° 47′ WKoordinaten: 55° 25′ N, 2° 47′ W
Hawick (Schottland)
Hawick
Hawick
Einwohner 14.294 Zensus 2011
Verwaltung
Post town HAWICK
Postleitzahlen­abschnitt TD9
Vorwahl 01450
Landesteil Scotland
Council area Scottish Borders
Britisches Parlament Berwickshire, Roxburgh and Selkirk
Schottisches Parlament Ettrick, Roxburgh and Berwickshire

Hawick (hɔɪk; schottisch Haaick; schottisch-gälisch Hamhaig) ist eine Stadt in den Scottish Borders, Schottland mit etwa 14.294 Einwohnern.[1]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hawick ist bekannt als Standort für die wollverarbeitende Industrie. Bereits ab Ende des 18. Jahrhunderts wurde in Hawick zunächst auf Webstühlen und schließlich mithilfe von Strickmaschinen Wolle, besonders Merino- oder Kaschmirwolle, vornehmlich zu Kleidung und Accessoires verarbeitet. Bekannte Unternehmen wie Pringle of Scotland, Lyle & Scott, Johnstons of Elgin, Barrie, Dawson International, Hawick Cashmere, Hawick Knitwear, Peter Scott, Lovat Mill oder Scott & Charters hatten oder haben ihren Sitz und/oder Fabrikationsstätten in Hawick.[2]

Von 1849 bis 1969 besaß Hawick einen Bahnhof an der Waverley Line, die im Zuge der Beeching Axe eingestellt wurde. Seit der Stilllegung der Strecke zählt Hawick zu den britischen Städten, die am weitesten von einem Eisenbahnanschluss entfernt liegen.[3]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ninestane Rig (englisch Nine Stone Ridge) ist ein kleiner Steinkreis südlich von Hawick.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hawick – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zensus 2011
  2. So why do visitors come to Hawick?, hawickonline.com, abgerufen: 25. Mai 2012
  3. Steven Brocklehurst: What was Beeching's worst railway cut?, BBC News, 27. März 2013