Hayden Mullins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hayden Mullins

Hayden Mullins als Spieler des FC Portsmouth (2011)

Spielerinformationen
Voller Name Hayden Ian Mullins
Geburtstag 27. März 1979
Geburtsort ReadingEngland
Größe 1,83 m
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1996–1998 Crystal Palace
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1998–2003
2003
2003–2009
2009–2012
2012
2012–
2014–
Crystal Palace
West Ham United (Leihe)
West Ham United
FC Portsmouth
FC Reading (Leihe)
Birmingham City
Notts County (Leihe)
222 (18)
1 0(0)
179 0(4)
114 0(3)
7 0(0)
34 0(2)
2 0(1)
Nationalmannschaft
1999 England U-21 3 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. Februar 2014

Hayden Ian Mullins (* 27. März 1979 in Reading, Berkeshire) ist ein englischer Fußballspieler, der seit 2012 bei Birmingham City unter Vertrag steht. Aktuell spielt er auf Leihbasis bei Notts County.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Im August 1996 kam Mullins in den Jugendkader von Crystal Palace.[1] Im Alter von 18 Jahren gab er sein Debüt gegen die Bolton Wanderers im August 1998. Das erste Tor erzielte er in seinem dritten Einsatz für den Verein. Er etablierte sich sehr schnell innerhalb der Mannschaft und schloss seine erste Saison mit 45 Einsätzen in Liga und Pokal ab. Er wurde zum Spieler des Jahres ernannt und bestritt Einsätze für die englische U-21 Nationalmannschaft.[2][3]

In der Saison 1999/2000 hatte Crystal Palace finanzielle Probleme, so das keine neuen Spieler verpflichtet werden konnten. So konnte Mullins ungehindert seine Stammplatz innehalten. Mit 49 Liga- und Pokaleinsätzen schaffte er mit der Mannschaft den Abstieg in die Football League One zu verhindern.

2003 wechselte er dann für £625.000 zu West Ham United, für die er 179 Ligaspiele absolvierte und vier Tore erzielte. Trotz großer Konkurrenz vom argentinischen Nationalspieler Javier Mascherano konnte er seinen Stammplatz im Mittelfeld von West Ham behaupten.

Im Januar 2009 unterzeichnete Mullins einen Vertrag beim FC Portsmouth, bei dem er zu den Stammkräften zählte.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sarah Edworthy: FA Cup On The Spot: Julian Gray & Hayden Mullins, The Daily Telegraph. 14. Februar 2003. Abgerufen am 8. September 2007. 
  2. Players of the Year. The Holmesdale Online. Abgerufen am 8. September 2007.
  3. Hayden Mullins. Crystal Palace F.C.. Abgerufen am 8. September 2007.