Hayley Raso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hayley Raso
Hayley Raso.jpg
Hayley Raso (2016)
Informationen über die Spielerin
Name Hayley Emma Raso
Geburtstag 5. September 1994
Geburtsort Brisbane, QueenslandAustralien
Größe 162 cm
Position Sturm
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2013
2013–2014
2015–2016
2015–2016
2016–
2016–2017
Canberra United FC
Brisbane Roar
Washington Spirit
Melbourne Victory (Leihe)
Portland Thorns FC
→ Canberra United FC (Leihe)
17 (4)
24 (7)
8 (0)
10 (1)
20 (0)
11 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013
2012–
Australien U-19/U-20
Australien
mind. 4 (4)
13 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonbeginn 2017

2 Stand: 21. Mai 2015

Hayley Emma Raso (* 5. September 1994 in Brisbane, Queensland, Australien) ist eine australische Fußballnationalspielerin, die im Angriff spielt. Im Januar 2012 gewann sie mit Sydney FC als 17-Jährige das Grand Final um die australische Meisterschaft. 2012 wurde sie erstmals in der australischen Fußballnationalmannschaft der Frauen eingesetzt.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Raso erreichte gleich in ihrer ersten Saison mit Canberra United FC das Grand Final um die australische Meisterschaft und gewann dies mit 3:2 gegen Titelverteidiger Brisbane Roar, wobei Raso über 90 Minuten spielte, aber sich nicht am Torreigen beteiligte.[1] Nach der Saison wechselte sie zum Finalgegner Brisbane Roar. In der Saison 2013/14 und 2014 spielte sie dort zusammen mit der deutschen Nationaltorhüterin Nadine Angerer. Zusammen erreichten sie im Februar 2014 das Grand Final, verloren aber gegen Melbourne Victory FC mit 0:2.[2] Raso stand dabei wieder in der Startelf.[3] Nach dem Ausscheiden Australiens bei der Weltmeisterschaft 2015 wechselte sie zum NWSL-Teilnehmer Washington Spirit und verbrachte die dortige spielfreie Zeit zum Jahreswechsel 2015/16 bei Melbourne Victory.

Nationalmannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Raso wurde erstmals im Juni 2012 zu einem Spiel der Matildas eingeladen.[4] Am 24. Juni wurde sie dann gegen Neuseeland erstmals in der Nationalmannschaft eingesetzt.

Im September 2013 nahm sie mit der australischen U-20-Mannschaft an der Fußball-Südostasienmeisterschaft der Frauen in Myanmar teil, wobei sie vier Tore (je zwei gegen die A-Nationalmannschaften von Jordanien und Thailand) erzielte und das Finale gegen die U-23-Mannschaft aus Japan erst im Elfmeterschießen verlor.

Einen Monat später nahm sie dann mit der australischen U-19-Mannschaft an der U-19-Fußball-Asienmeisterschaft der Frauen 2013 teil und erzielte im ersten Gruppenspiel beim 2:6 gegen Nordkorea das zwischenzeitliche 2:5.[5] Beim 1:2 gegen China im dritten Gruppenspiel erzielte sie das 1:0.[6] Australien konnte dann nur das Spiel gegen Myanmar gewinnen und war damit als Fünfter nicht für die U-20-WM 2014 in Kanada qualifiziert.

Für die Fußball-Asienmeisterschaft der Frauen 2014, bei der Australien den Titel nicht verteidigen konnte, wurde sie nominiert, aber nicht eingesetzt. [7]

Im März 2015 nahm sie mit Australien am Zypern-Cup 2015 teil, wo sie in drei Spielen jeweils eingewechselt wurde. Am 12. Mai 2015 wurde sie für den australischen WM-Kader 2015 nominiert.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hayley Raso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Canberra United - Brisbane Roa 3:2
  2. back-of-the-net.com: „Victory crowned champions in stunning fashion“
  3. Melbourne Victory - Brisbane Roar 2:0
  4. canberratimes.com: „Raso makes right move for Matildas“
  5. AFC U-19 Women’s C’ship 2013: DPR Korea 6-2 Australia
  6. AFC U-19 W’mns C’ship: Australia 1-2 China
  7. footballaustralia.com: „Matildas name Asian Cup squad“
  8. footballaustralia.com: „Westfield Matildas name World Cup squad“