Heads-Up Poker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Heads up)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heads-Up Poker ist jede Form von Poker, bei der lediglich zwei Spieler gegeneinander antreten, wobei sowohl im Cash-Game als auch im Turnierformat gespielt werden kann.

Neben von Beginn an im Heads-Up ausgetragenen Spielen wird auch die Phase innerhalb einer Hand, bei der nur noch zwei Spieler verbleiben, weil alle anderen gepasst haben, Heads-Up genannt.

World Series of Poker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2007 werden im Rahmen der jährlich in Las Vegas stattfindenden World Series of Poker (WSOP) Heads-Up Championship-Turniere mit hohen Buy-ins ausgetragen.

2010 gab es zusätzlich im Rahmen der World Series of Poker Europe (WSOPE) in London ein £10,000 Buy-in Heads-Up Turnier.

Jahr Event Sieger Preisgeld Spieler
2007 $5,000 No Limit Texas Hold’em Heads-Up Daniel Schreiber $425.594 392
2008 $10,000 No Limit Texas Hold'em Heads-Up Kenny Tran $539.056 453
2009 $10,000 No Limit Texas Hold'em Heads-Up Leo Wolpert $625.682 256
2010 $10,000 No Limit Texas Hold'em Heads-Up Ayaz Mahmood $625.674 256
2010 £10,000 No Limit Texas Hold'em Heads-Up Gus Hansen £288.409 103
2011 $25,000 No Limit Texas Hold'em Heads-Up Jake Cody $851.192 128
2012 $3,000 No Limit Texas Hold'em/Pot Limit Omaha Heads-Up Leif Force $207.708 317
2012 $10,000 No Limit Texas Hold'em Heads-Up Brian Hastings $371.498 152
2013 $10,000 No Limit Texas Hold'em Heads-Up Mark Radoja $336.190 162
2014 $10,000 No Limit Texas Hold'em Heads-Up Davide Suriano $335.553 136
2015 $10,000 No Limit Texas Hold'em Heads-Up Charles Keith Lehr $334.430 143

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]