Hedi Honert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hedi Honert beim „Rote-Rosen-Fantag“ am 18. Juni 2017 in Lüneburg

Hedi Honert (* 1989 in Berlin[1][2]) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hedi Honert wuchs in Berlin auf, wo sie 2009 ihr Abitur machte. Nach mehreren Schauspielworkshops, u. a. nach der Lee-Strasberg-Methode, absolvierte sie eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule „Der Kreis“ (Fritz-Kirchhoff-Schule), wo sie Ende 2015 ihr Schauspieldiplom erwarb.[1][3] Parallel besuchte sie weitere Workshops, u. a. nach der Susan-Batson-Methode.

Noch während ihrer Ausbildung gab Honert 2012 in der ZDF-Fernsehreihe Einsatz in Hamburg unter der Regie von Carlo Rola als Denise Hagen ihr TV-Debüt. Im Jahr 2013 stand sie erneut unter der Regie von Carlo Rola an der Seite von Jan Josef Liefers für den ZDF-Film Die letzte Instanz vor der Kamera.

Von Februar 2016 bis April 2017 spielte sie eine der Hauptrollen der 13. Staffel der ARD-Telenovela Rote Rosen.[4] Hier verkörperte sie die aus New York stammende Barkeeperin Kim Parker. In der 7. Staffel der ARD-Fernsehserie Familie Dr. Kleist war Honert im Januar und Februar 2018 in einer Serienrolle als Assistenzärztin Dr. Dorothee Bender zu sehen.

In der ZDF-Reihe Das Traumschiff (2018) spielte Honert in der Hawaii-Episode die Controllerin der Reederei, Katja Cranz.[5] Im Auftaktfilm der ZDF-„Herzkino“-Fernsehreihe der Saison 2019/20 übernahm Honert in der Rosamunde Pilcher-Verfilmung Pralinen zum Frühstück (Erstausstrahlung: September 2019) die weibliche Hauptrolle der Fernsehjournalistin und Moderatorin Annabelle Rosewood.[6][7] In der 12. Staffel der ZDF-Serie Die Bergretter (2020) hatte Honert eine der Episodenhauptrollen als hochschwangere Tochter eines Seilbahnwarts, die als Unternehmensberaterin für die Stilllegung der Bahn aus wirtschaftlichen Gründen und für die Entlassung ihres Vaters verantwortlich ist.[8]

Hedi Honert ist die Tochter von Hans-Werner Honert. Ihr Bruder ist der Drehbuchautor Max Honert. Honert ist Mitglied im Bundesverband Schauspiel (BFFS).[2] Sie lebt in Berlin-Prenzlauer Berg.[1][9]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Hedi Honert – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Hedi Honert bei schauspielervideos.de. Vita und Profil. Abgerufen am 3. Januar 2018.
  2. a b Hedi Honert. Vita und Profil bei CASTFORWARD. Abgerufen am 3. Januar 2018.
  3. ABSOLVENTEN. Offizielle Internetpräsenz der Fritz-Kirchhoff-Schule. Abgerufen am 12. Juni 2016.
  4. Hedi Honert als Kim Parker (Memento vom 10. November 2016 im Internet Archive). Rollenprofil. Das Erste. Abgerufen am 12. Juni 2016.
  5. ZDF-"Traumschiff" nimmt Kurs auf Hawaii und Japan: Zwei neue Folgen "Kreuzfahrt ins Glück". Pressemitteilung des ZDF. Presseportal.de vom 21. Dezember 2018.
  6. Rosamunde Pilcher: Pralinen zum Frühstück. Pressemappe. Abgerufen am 1. September 2019.
  7. Reihe „Rosamunde Pilcher – Pralinen zum Frühstück“. Fernsehkritik bei tittelbach.tv. Abgerufen am 1. September 2019.
  8. Die Bergretter: Was wirklich zählt. Handlung und Besetzung. Offizielle Internetpräsenz des ZDF. Abgerufen am 14. November 2020.
  9. Berlinerin Hedi Honert: „Rosamunde Pilcher“-Star wurde im Netz gemobbt. In: B.Z. vom 31. August 2019. Abgerufen am 1. September 2019.