Cal Heeter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Heeter)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Cal Heeter
Geburtsdatum 2. November 1988
Geburtsort St. Louis, Missouri, USA
Größe 193 cm
Gewicht 89 kg
Position Torwart
Nummer 34
Fanghand Links
Karrierestationen
2006–2007 Wichita Falls Wildcats
2007–2008 St. Louis Bandits
2008–2012 Ohio State University
2012–2014 Adirondack Phantoms
Trenton Titans
2014–2015 KHL Medveščak Zagreb
2015–2016 Hamburg Freezers
2016–2017 Grand Rapids Griffins
Toledo Walleye
2017–2018 Orlando Solar Bears

Calvin „Cal“ Heeter (* 2. November 1988 in St. Louis, Missouri) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eishockeytorwart, der in Europa bei den Hamburg Freezers in der Deutschen Eishockey Liga sowie beim KHL Medveščak Zagreb aktiv war.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heeter begann seine Karriere im Jahr 2006 bei den Wichita Falls Wildcats in der Juniorenliga North American Hockey League. Zur folgenden Saison wechselte er innerhalb der Liga zu den St. Louis Bandits, ehe er zwischen 2008 und 2012 für die Universitätsmannschaft der Ohio State University in der Big Ten Conference, welche in den Spielbetrieb der NCAA eingegliedert ist, auf dem Eis stand. Im März 2012 wurde der US-Amerikaner von der Organisation der Philadelphia Flyers aus der National Hockey League unter Vertrag genommen, absolvierte in der Saison 2012/13 lediglich jedoch eine Partie in der höchsten Spielklasse Nordamerikas und verbrachte einen Großteil der verbleibenden Spielzeit beim Farmteam Adirondack Phantoms in der American Hockey League. Im Anschluss an die Saison wurde der Linksfänger in den Kader der US-amerikanischen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft berufen und gewann dort mit seinem Team die Bronzemedaille, wenngleich Heeter in keinem Spiel zum Einsatz kam.

Nach einem kurzen Engagement bei den Evansville Icemen in der East Coast Hockey League wechselte Heeter im November 2014 nach Europa und schloss sich Medveščak Zagreb aus der russischen Kontinental Hockey League an, wo er zunächst einen einmonatigen Probevertrag erhielt.[1] Dieser wurde nach soliden Leistungen bis zum Saisonende verlängert, sodass der Schlussmann in der Spielzeit 2014/15 insgesamt 22 Partien für Zagreb bestritt. Im Oktober 2015 erhielt Heeter einen Kontrakt bis zum Ende der Saison 2015/16 bei den Hamburg Freezers aus der Deutschen Eishockey Liga.[2]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Cal Heeter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. medvescak.com Team USA's Cal Heeter trying out
  2. hamburg-freezers.de Hamburg Freezers verpflichten Torhüter Cal Heeter (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hamburg-freezers.de