Heeze-Leende

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Heeze-Leende
Flagge der Gemeinde Heeze-Leende
Flagge
Wappen der Gemeinde Heeze-Leende
Wappen
Provinz Nordbrabant
Bürgermeister Paul Verhoeven
Sitz der Gemeinde Heeze
Fläche
 – Land
 – Wasser
105,12 km²
103,98 km²
1,14 km²
CBS-Code 1658
Einwohner 15.356 (1. Jan. 2014[1])
Bevölkerungsdichte 146 Einwohner/km²
Koordinaten 51° 22′ N, 5° 33′ O51.3672222222225.5575Koordinaten: 51° 22′ N, 5° 33′ O
Bedeutender Verkehrsweg A2, A67
Vorwahl 040
Postleitzahlen 5590–5595, 6029
Website www.heeze-leende.nl
Lage von Heeze-Leende in den Niederlanden
Kasteel Heeze

Heeze-Leende ( anhören?/i) ist eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Nordbrabant. Sie wurde am 1. Januar 1997 aus den ehemaligen Gemeinden Heeze und Leende und dem Dorf Sterksel, das zur Gemeinde Marheeze gehörte, gebildet.

Nachbargemeinden[Bearbeiten]

Die Gemeinde Heeze-Leende grenzt an die Gemeinden Geldrop-Mierlo, Someren, Cranendonck, Hamont-Achel, Valkenswaard, Waalre und Eindhoven.

Ortsteile[Bearbeiten]

Heeze (Rathaus), Leende, Leenderstrijp und Sterksel.

Umgebung[Bearbeiten]

Im außerhalb der Bebauung der Gemeinde liegenden Gebiet befinden sich die folgenden Naturgebiete:

  • Strabrechtse Heide
  • Herbertusbossen
  • het Leenderbos en de Groote Heide

Sitzverteilung im Gemeinderat[Bearbeiten]

  • CDA – 5 Sitze
  • PvdA – 3 Sitze
  • VVD – 3 Sitze
  • Lokaal Heeze-Leende – 3 Sitze
  • Frans Maas voor Oud en Jong – 3 Sitze

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 12.04.2014Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande