Heimatmuseum Schwarzes Tor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heimatmuseum Schwarzes Tor
Daten
Ort Sankt Georgen im Schwarzwald, Deutschland
Art
Heimatmuseum (Schwarzwälder "Rauchhaus")
Eröffnung 2. Dezember 1995
Betreiber
Förderverein Schwarzes Tor
Leitung
Förderverein Schwarzes Tor
Website
ISIL DE-MUS-949915
Heimatmuseum Schwarzes Tor
Außenansicht

Außenansicht

Daten
Ort Sankt Georgen im Schwarzwald
Baujahr 1803
Koordinaten 48° 7′ 34,7″ N, 8° 20′ 4,2″ OKoordinaten: 48° 7′ 34,7″ N, 8° 20′ 4,2″ O
Heimatmuseum Schwarzes Tor (Baden-Württemberg)
Heimatmuseum Schwarzes Tor in der Vorweihnachtszeit – frontale Außenansicht

Das Heimatmuseum „Schwarzes Tor“ in Sankt Georgen im Schwarzwald ist ein Museum in einem originalen Schwarzwälder Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert.

Das Museum stellt das Leben in einem Bauernhaus im Schwarzwald zu jener Zeit vor. Es gibt eine Schlafkammer mit verhältnismäßig kleinen Betten, da die Personen damals im Gegensatz zu uns heute sehr klein waren. Außerdem zeigt das Museum eine alte Küche mit historischen „Küchengeräten“, eine Bauernstube (entspricht unserem heutigen Wohnzimmer) sowie eine Uhrenstube mit einer Uhrenwerkstatt, da die Uhrenmacherkunst des Schwarzwaldes äußerst berühmt war. Hier ist auch eine Uhrensammlung aus dem 17. bis 19. Jahrhundert zu sehen. Das Museum zeigt außerdem alte Schwarzwälder Handwerkskunst wie zum Beispiel Strohflechterei oder Korbflechterei.

Das Museum befindet sich in der Innenstadt von Sankt Georgen und ist somit nicht so aufgebaut wie das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach, in dem man zusätzlich die historische Landwirtschaft betrachten kann.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]