Heineken Open 2011/Qualifikation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel zeigt die Ergebnisse der Qualifikationsrunden für die Heineken Open 2011. Für das Turnier der Kategorie ATP World Tour 250 qualifizierten sich vier Spieler, welche in drei Runden ausgemacht wurden. Insgesamt nahmen 32 Spieler an der Qualifikation teil, die vom 6. bis 8. Januar 2011 stattfand.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde
01. ArgentinienArgentinien Carlos Berlocq 1. Runde
02. FrankreichFrankreich Florent Serra 2. Runde
03. SpanienSpanien Pere Riba qualifiziert
04. FrankreichFrankreich Adrian Mannarino qualifiziert
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. ArgentinienArgentinien Brian Dabul Qualifikationsrunde
06. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Russell qualifiziert
07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Sweeting 2. Runde
08. FrankreichFrankreich Benoît Paire 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Qualifikationsrunde
                                           
1  ArgentinienArgentinien Carlos Berlocq  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Reynolds w. o.  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Reynolds 7 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Smyczek 64 3  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Smyczek 6 7  
 SpanienSpanien Sergio Gutiérrez-Ferrol 3 63  
     Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Reynolds 6 6
   ItalienItalien Marco Crugnola 3 2
 ItalienItalien Marco Crugnola 7 7  
 FrankreichFrankreich Jonathan Dasnières de Veigy 69 63  
   ItalienItalien Marco Crugnola 7 6
   RusslandRussland Ilja Beljaew 66 3  
 RusslandRussland Ilja Beljaew 6 6  
8  FrankreichFrankreich Benoît Paire 1 4  
                         
2  FrankreichFrankreich Florent Serra 6 0  
 NeuseelandNeuseeland Daniel King-Turner 3 0 r  
  2  FrankreichFrankreich Florent Serra 6 68 3  
   FrankreichFrankreich Ludovic Walter 2 7 6  
 FrankreichFrankreich Ludovic Walter 6 6  
WC  RusslandRussland Artem Sitak 3 4  
     FrankreichFrankreich Ludovic Walter 3 4
  6  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Russell 6 6
 ItalienItalien Alberto Brizzi 5 5  
 SpanienSpanien Roberto Bautista Agut 7 7  
   SpanienSpanien Roberto Bautista Agut
  6  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Russell w. o.  
 TschechienTschechien Dušan Lojda 4 0  
6  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Russell 6 6  
                                       
3  SpanienSpanien Pere Riba 6 6  
 AustralienAustralien James Lemke 2 4  
  3  SpanienSpanien Pere Riba 5 7 6  
   SudafrikaSüdafrika Raven Klaasen 7 5 4  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Greg Ouellette 4 3  
 SudafrikaSüdafrika Raven Klaasen 6 6  
    3  SpanienSpanien Pere Riba 4 6 6
  WC  NeuseelandNeuseeland Jose Statham 6 4 3
WC  NeuseelandNeuseeland Jose Statham 63 7 6  
 NiederlandeNiederlande Matwé Middelkoop 7 5 3  
  WC  NeuseelandNeuseeland Jose Statham 3 5
  7  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Sweeting 6 2 r  
 SpanienSpanien Guillermo Olaso 4 4  
7  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Sweeting 6 6  
                                       
4  FrankreichFrankreich Adrian Mannarino 6 6  
WC  NeuseelandNeuseeland Marcus Daniell 3 0  
  4  FrankreichFrankreich Adrian Mannarino 6 2 7  
   RusslandRussland Jewgeni Donskoi 3 6 63  
 SudafrikaSüdafrika Izak van der Merwe 4 4  
 RusslandRussland Jewgeni Donskoi 6 6  
    4  FrankreichFrankreich Adrian Mannarino 6 6
  5  ArgentinienArgentinien Brian Dabul 2 3
 FrankreichFrankreich Charles-Antoine Brézac 3 6 65  
 KanadaKanada Philip Bester 6 3 7  
   KanadaKanada Philip Bester 4 61
  5  ArgentinienArgentinien Brian Dabul 6 7  
WC  NeuseelandNeuseeland Mikal Statham 4 0  
5  ArgentinienArgentinien Brian Dabul 6 6  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]