Heinrich Thies (Journalist)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinrich Thies, 2014

Heinrich Thies (* 1953 in Hademstorf) ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller.

Leben und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heinrich Thies wurde als Sohn eines Landwirts in Niedersachsen geboren. Er studierte Germanistik, Politik, Philosophie und Journalistik und war zunächst als Gymnasiallehrer tätig. Seit 1989 ist Thies Redakteur bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. 1991 wurde er mit dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet.

Thies ist Mitglied des Friedrich-Bödecker-Kreises.[1]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2001: Geh aus, mein Herz, und suche Freud. Das Leben der Bäuerin Hanna. Hoffmann und Campe, Hamburg, ISBN 978-3-455-09347-6.
  • 2004: Wenn Hitler tot ist, tanzen wir. Das Leben der Hilde Heart. Hoffmann und Campe, Hamburg, ISBN 978-3-455-09431-2.
  • 2004: Die Kinderinsel. Kinderroman, projekte verlag, Halle, ISBN 3-937027-94-7.
  • 2005: Weit ist der Weg nach Zicherie. Hoffmann und Campe, Hamburg, ISBN 978-3-455-09529-6.
  • 2005: Ronny Rieken. Portrait eines Kindermörders. zu Klampen Verlag, Springe, ISBN 3-934920-54-3.
  • 2007: Die verbannte Prinzessin. Das Leben der Sophie Dorothea. zu Klampen Verlag, Springe, ISBN 978-3-933156-93-8.
  • 2008: Familie günstig abzugeben. Kinderroman, Ravensburger Buchverlag, Ravensburg, ISBN 978-3-473-52377-1.
  • 2009: Schweinetango. Kriminalroman. zu Klampen Verlag, Springe, ISBN 978-3-86674-044-0.
  • 2010: Das Mädchen im Moor. zu Klampen Verlag, Springe, ISBN 978-3-86674-088-4.
  • 2010: Himmel über Niedersachsen. Fotos: Karl Johaentges/Text: Heinrich Thies. Hinstorff Verlag, Rostock, ISBN 978-3-356-01380-1.
  • 2011: Der Harz. Fotos: Karl Johaentges/Text: Heinrich Thies. Hinstorff Verlag, Rostock, ISBN 978-3-356-01427-3.
  • 2011: Ein König aus Hannover, Georg I. Der erste Welfe auf englischen Thron, Romanbiografie, MatrixMedia Verlag, Göttingen, ISBN 978-3-932313-44-8.
  • 2012: Glanz und Gloria. Zu Besuch in Niedersachsens schönsten Schlössern, Madsack Medienagentur, Hannover, ISBN 978-3-940308-67-2.
  • 2012: Eine Krone für Georg, Kinderbuch, Madsack Medienagentur, Hannover, ISBN 978-3-940308-71-9.
  • 2013: Passion. Höllenfahrt eines Pastors, Roman zum Fall des wegen Totschlages verurteilten Pastors Klaus Geyer, MatrixMedia, ISBN 978-3-932313-53-0.
  • 2014: Hilferuf aus dem Folterkeller. Die Hamburger Säurefassmorde. Eine Spurensuche. Erzählendes Sachbuch zu einem historischen Kriminalfall aus den achtziger Jahren, zu Klampen Verlag, ISBN 978-3-86674-400-4.
  • 2016: Mein Herz gib wieder her. Lisa und Hermann Löns, Romanbiografie aus zwei Perspektiven. zu Klampen Verlag, .ISBN 978-3-86674-519-3
  • 2016: Es geschah in Hannover. Spektakuläre Kriminalfälle. Madsack Medienagentur, ISBN 978-3-946544-03-6
  • 2017: Fesche Lola, brave Liesel. Marlene Dietrich und ihre verleugnete Schwester. Hoffmann und Campe, ISBN 978-3-455-00161-7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Heinrich Thies (journalist) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Udo von Alten (inhaltl. Verantwortlicher): Heinrich Thies (siehe unter dem Abschnitt Weblinks)