Heinrich Wilhelm Teichgräber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Brandenburger Tor 1842
Das Rathaus zu Marienburg 1839

Heinrich Wilhelm Teichgräber (* 3. April 1809 in Oschatz; † 2. April 1848 in Dresden) war ein deutscher Lithograf und Künstler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1824 bis 1828 war er Schüler an der Dresdener Akademie. Seit ca. 1831 arbeitete er als Zeichenlehrer und Steinzeichner in Dresden.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Heinrich Wilhelm Teichgräber – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Thieme/Becker: Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler. Bd. 32. 1938