Heinz Zolper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heinz Zolper (* 22. Oktober 1949 in Köln) ist ein deutscher Künstler. Gemeinsam mit Barbara Radomska arbeitet er als die Gruppe RZ Duo Art. Zu seinen Werken gehören Aquarelle, Buchtitelseiten und -illustrationen, Plastiken und Filme.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heinz Zolper studierte 1969–1972 an der Kunstakademie Düsseldorf und 1969–1974 im Fachbereich Kunst und Design an der Fachhochschule Köln. Seine erste Einzelausstellung hatte Zolper 1970 beim Neumarkt der Künstler in Köln.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997 gestaltete Heinz Zolper eine Jubiläumsuhr Wiederaufbau der Frauenkirche Dresden. 1999 schuf Zolper sechs Bilder auf Solarplatten zum Börsengang der SolarWorld AG. 2000 gestaltete er 15 Plastiken für Mazda Köln und entwarf ein Kunsthandy für die Firma Ericsson. 2003 entwarf er zur Fußballweltmeisterschaft eine Plastik für den DFB und gestaltete den Eingang der Uni-Klinik Köln als Sonnengang. 2004 schuf er eine Fußballplastik zur Eröffnung des Kölner Fußballstadions.

Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neumarkt der Künstler, Köln, 1970[1]
  • Museum der Stadt Ratingen Kunst auf Rezept, Gruppenausstellung, 2001[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Keine Kunst, kein Stil – Heinz Zolpers Arbeiten von 1970–1998

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i Heinz Zolper – Vita. In: heinz-zolper.de. Abgerufen am 6. Dezember 2018.