Helen Ukaonu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Helen Ukaonu
Maya Hayes and Helen Ukaonu USA-NIG U-20 Women 2010.jpg
Helen Ukaonu (rechts) bei der U-20-Frauen-WM 2010
Personalia
Name Helen Onyinyechukwu Ukaonu[1]
Geburtstag 17. Mai 1991
Geburtsort AbujaNigeria
Größe 172 cm
Position Abwehrspielerin
Juniorinnen
Jahre Station
2007–2008 Delta Queens FC
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010 Delta Queens FC
2011– Sunnanå SK 7 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007–2008 Nigeria U-17
2008–2010 Nigeria U-20
2010– Nigeria 18 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

2 Stand: 5. Juli 2011

Helen Onyinyechukwu Ukaonu (* 17. Mai 1991 in Abuja, Nigeria) ist eine nigerianische Fußballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ukaonu begann ihre Karriere bei den Delta Queens FC und wechselte im Januar 2011 zum schwedischen Erstligisten Sunnanå SK. Dort kam sie auf 14 Einsätze, darunter 4 Einsätze im Svenska Cupen.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helen Ukaonu (Nummer 17) beim Freistoß zum 1:1, mit dem Nigeria bei der U-20-WM 2010 im Viertelfinale gegen die USA ins Elfmeterschießen gelangte

Im Jahr 2008 nahm Ukaonu für Nigeria an der U-17-Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Neuseeland und an der U-20-WM in Chile teil. Ihre zweite U-20-WM spielte sie 2010 in Deutschland.[3] Sie spielt bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2011 in Deutschland ihr erstes Turnier in der A-Nationalmannschaft.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FIFA Women's World Cup Germany 2011 List of Players (PDF; 485 kB)
  2. Helen Ukaonu - Sunnanå SK (Memento des Originals vom 23. Mai 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.laget.se, laget.se.
  3. Helen Ukaonu in der Datenbank der FIFA (englisch)
  4. Nigeria ohne Uwak zur WM, womensoccer.de, 14. Juni 2011.