Helena Casas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Helena Casas Straßenradsport
Helena Casas (2015)
Helena Casas (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 24. Juli 1988
Nation SpanienSpanien Spanien
Disziplin Bahn (Kurzzeit)
Wichtigste Erfolge
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2016 Silber – Teamsprint
Letzte Aktualisierung: 8. Januar 2018

Helena Casas Roigé (* 24. Juli 1988 in Vila-seca, Tarragona) ist eine spanische Bahnradsportlerin, die sich auf Kurzzeitdisziplinen spezialisiert hat.

2007 wurde Helena Casas zweifache spanische Meisterin, im 500-Meter-Zeitfahren und im Sprint. 2008 belegte sie bei den Bahn-Europameisterschaften in Alkmaar Rang drei im Omnium. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2010 in Kopenhagen wurde sie 19. im Zeitfahren und 24. im Sprint. 2011 errang Casas den nationalen Titel im Keirin und wurde jeweils Zweite im Zeitfahren, im Sprint und im Teamsprint, gemeinsam mit Alba Diaz. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2012 in Melbourne wurde sie mit Tania Calvo Neunte im Teamsprint.

2016 wurde Casas für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro nominiert, wo sie im Sprint Platz 26 und im Keirin Platz 17 belegte. Gemeinsam mit Tania Calvo wurde sie Siebte im Teamsprint. Bei den UEC-Bahn-Europameisterschaften 2016 errang sie gemeinsam mit Calvo die Silbermedaille im Teamsprint.

Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007
  • MaillotEspaña.svg Spanische Junioren-Meisterin – Sprint, 500-Meter-Zeitfahren
2008
  • Bronze Europameisterschaft – Sprint-Omnium
2011
  • MaillotEspaña.svg Spanische Meisterin – Keirin
2012
  • MaillotEspaña.svg Spanische Meisterin – Sprint, Keirin
2016
2017
  • MaillotEspaña.svg Spanische Meisterin – Sprint, 500-Meter-Zeitfahren
2018
2019
  • MaillotEspaña.svg Spanische Meisterin – Keirin, Teamsprint (mit Diana Pérez)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Helena Casas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien