Helenes Ragwurz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Helenes Ragwurz
Systematik
Familie: Orchideen (Orchidaceae)
Unterfamilie: Orchidoideae
Tribus: Orchideae
Untertribus: Orchidinae
Gattung: Ragwurzen (Ophrys)
Art: Helenes Ragwurz
Wissenschaftlicher Name
Ophrys helenae
Renz

Die Orchidee Helenes Ragwurz (Ophrys helenae) blüht von April bis Juni.

Merkmale[Bearbeiten]

Diese mehrjährige krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen zwischen 15 und 40 cm. Der Blütenstand umfasst zwei bis acht Blüten. Die Blütenhüllblätter sind grün und oft rot überlaufen. Die Kelchblätter sehen eiförmig aus. Die seitlichen Kronblätter werden zwischen 7 und 12 mm lang und sind unbehaart. Die Lippe ist weinrot bis dunkel braunrot gefärbt und ist mit einem samtigen Bezug aus kurzen Haaren bedeckt.

Standort und Verbreitung[Bearbeiten]

Man findet diese Art in lichten Wäldern, Garriguen, auf Magerrasen und -wiesen mit trockenen oder feuchten, basenreichen Böden bis zu einer Höhe von 1000 Metern über NN. Am häufigsten taucht diese Orchidee im Norden Griechenlands auf, aber vereinzelt auch im Süden Albaniens und in Zentralgriechenland.

Literatur[Bearbeiten]

  • Karl-Peter Buttler: Orchideen, die wildwachsenden Arten und Unterarten Europas, Vorderasiens und Nordafrikas. Mosaik Verlag 1986, ISBN 3-570-04403-3