Helmut W. Hundstorfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Helmut W. Hundstorfer (* 20. Oktober 1947 in Linz) ist ein österreichischer Glasmacher-Meister und Glaskünstler.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der von 1962 bis 1967 absolvierten Lehre als Glasmacher in der Linzer Glashütte bildete er sich bei Claus Josef Riedel (Tiroler Glashütte) weiter und war dann von 1967 bis 1979 Glasmacher-Meister bei mehreren deutschen Unternehmen.

Ab 1980 bis zu seinem Pensionsantritt 2007 war er mit einem eigenen Glasstudio als freischaffender Künstler in Kopfing bzw. St. Florian am Inn tätig. Werkstatt und Atelier übernahm der aus der Schweiz stammende Glaskünstler Rolf Brühlmann.[1]

Er ist Mitglied der Innviertler Künstlergilde, der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs, des Salzburger Kunstvereins und der Glas Art Society, Seattle, USA.

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hundstorfer entfaltete ab 1980 verteilt über einen Zeitraum von zwanzig Jahren eine rege Ausstellungstätigkeit in Österreich und im europäischen Ausland:

  • Museum für angewandte Kunst, Wien, 1983
  • Berufsvereinigung bildender Künstler, Linz, 1983, 1987, 1993
  • 4. European Triennale General Bank, Liege, Belgien, 1996
  • Innviertler Künstlergilde, Braunau, 1998
  • Glasskulpturen von Helmut W. Hundstorfer und Fritz Prehal, Bratislava, 2001[2]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hundstorfers Werke wurden für zahlreiche öffentliche Sammlungen angekauft, u. a.:

Skulpturen als Auszeichnung (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hundstorfer ist Gestalter mehrerer Auszeichnungen und Preise, u. a.:[3]

  • REWI Award, Skulptur für die besten Absolventen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz[4]
  • Glasskulptur Dietmar der Anhanger als Dietmarpreis der Rieder Service-Clubs[5]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kopfing hat wieder einen Glaskünstler
  2. Glasskulpturen. Helmut W. Hundstorfer, Fritz Prehal, in: Webpräsenz von basis-wien
  3. Der in Kopfing lebende Glaskünstler Helmut Hundstorfer feierte am 20. Oktober 2007 seinen 60er, in: Webpräsenz der ÖVP Schärding@1@2Vorlage:Toter Link/schaerding.oevp.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Best of REWI, in: Webpräsenz der Universität Graz@1@2Vorlage:Toter Link/www.uni-graz.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. Dietmarpreis-Verleihung 2013, in: Bezirksrundschau Ried im Innkreis, 2013