Helmuth Bott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helmuth Bott (* 23. August 1925 in Kirchheim/Teck; † 14. Mai 1994 in Buttenhausen) war ein deutscher Manager und bei der Firma Porsche Vorstand für Forschung und Entwicklung von 1979 bis 1988.

In seiner Zeit als Entwickler und Chefentwickler entstanden bei Porsche zahlreiche Höhepunkte der 911er-Baureihe (911-Grundprinzip, 911 Turbo, 964, 959); er war auch maßgeblich an der Entstehung des Entwicklungszentrums in Weissach beteiligt.

Professor Bott war Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für Technik Esslingen für das Industrieseminar.