Helmuth W. Mommers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Helmuth W(ilhelm) Mommers (* 16. November 1943 in Wien) ist ein österreichischer Herausgeber, Übersetzer und Autor von Science-Fiction-Kurzgeschichten, literarischer Agent und Zeichner.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helmuth W. Mommers wurde nach dem Besuch des Gymnasiums 1961 regelmäßiger Mitarbeiter des Magazins Pioneer des SF-Club Austrotopia. Er veröffentlichte unter dem Pseudonym Arol Zeichnungen in Pioneer und vielen anderen Fan-Magazinen und verfasste diverse SF-Kurzgeschichten.

Im Jahr 1962 gründete er zusammen mit Arnulf Dieter Krauß eine Literarische Agentur, im Jahr darauf gemeinsam mit Kurt Luif und Ernst Vlcek die Agentur PANORAMA. Im Team mit Ernst Vlcek veröffentlichten beide 1964 ihr Erstlingswerk. Außerdem war er bis 1966 hauptberuflich als Herausgeber, Schriftsteller und Übersetzer tätig. Seine gemeinsam mit A. D. Krauß herausgegebenen Anthologien im Heyne-Verlag gelten als bahnbrechend; so waren sie die ersten weltweit, die Kriminalstorys und Weihnachtsgeschichten in Verbindung mit Science Fiction veröffentlichten.

Es folgte 1966 ein Umzug in die Schweiz, wo er eine kaufmännische und EDV-Ausbildung absolvierte. Dies führte dazu, dass er ab 1967 nicht mehr literarisch tätig war und bis 1977 nur als EDV-Spezialist und kaufmännischer Angestellter arbeitete.

Von 1977 bis 1998 betrieb er zwei Juweliergeschäfte. 1999 zog es ihn nach Bendinat auf Mallorca, seit 2002 widmet er sich wieder aktiv der SF-Literatur. Sein Œuvre umfasst über 50 Kurzgeschichten, die in diversen Ländern veröffentlicht wurden, u. a. in Japan, Russland und in den USA. Abwechselnd befindet er sich in Davos Schweiz, in Wien und auf Mallorca.

Im Jahr 2011 eröffnete er die Bibliothek der fantastischen Literatur Villa Fantastica in Wien.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005 Deutscher Phantastik Preis in der Kategorie Original-Anthologie für Der Atem Gottes - Visionen 2004
  • 2008 Kurd-Laßwitz-Preis, Sonderpreis für seine Bemühungen um die SF-Kurzgeschichte im Allgemeinen und die Visionen-Reihe im Besonderen
  • 2011 Kurd-Laßwitz-Preis, Sonderpreis für die Gründung und Leitung der Bibliothek Villa Fantastica in Wien

Bibliografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galaktikum (Romanzyklus, mit Ernst Vlcek)
  • 1965 Sturm über Eden 13, Moewig Terra #415
  • 1965 Die Schockwelle, Moewig Terra #417
  • 1965 Die Psycho-Waffe, Moewig Terra #420
  • 1965 Agenten des Galaktikums, Moewig Terra #422
  • 1999 Das Galaktikum (Zusammenfassung des 4-bändigen Zyklus'), BLITZ ISBN 3-932171-28-4
Kurzgeschichtensammlungen
  • 1964 Das Problem Epsilon (mit Ernst Vlcek), Moewig Terra Sonderband #81
  • 1964 Treffpunkt der Mutanten (mit Ernst Vlcek), Moewig Terra #361
  • 2002 Traumwelten (mit Ernst Vlcek), Blitz ISBN 3-89840-502-8
  • 2003 Sex, Love, Cyberspace, Blitz ISBN 3-89840-854-X
Kurzgeschichten
  • 1962 Hütet euch - Sirenen! (mit Ernst Vlcek)
  • 1963 Der Traumpalast (mit Ernst Vlcek)
  • 1963 Ein Tropfen Schicksal (mit Ernst Vlcek)
  • 1963 Wenn trügerisch Besuch kommt (mit Ernst Vlcek)
  • 1964 Arenenspiel (mit Ernst Vlcek)
  • 1964 Das Problem Epsilon (mit Ernst Vlcek)
  • 1964 Der zeitgeteilte Mann (mit Ernst Vlcek)
  • 1964 Finale für Mr. Synclisst (mit Ernst Vlcek)
  • 1964 Monster (mit Ernst Vlcek)
  • 1964 Androb 14431 (mit Ernst Vlcek)
  • 1964 Der Feuertod (mit Ernst Vlcek)
  • 1964 Der Opfergang (mit Ernst Vlcek)
  • 1964 Heißhunger (mit Ernst Vlcek)
  • 1964 Hüter des Hauses (mit Ernst Vlcek)
  • 1964 Traumwelt (mit Ernst Vlcek)
  • 1964 Treffpunkt der Mutanten (mit Ernst Vlcek)
  • 1966 Wolfsrachen (mit Ernst Vlcek)
  • 2002 Loris Wunderland
  • 2002 Wir sind doch keine Wilden!
  • 2002 Der Zahnersatz (mit Ernst Vlcek)
  • 2002 Spinne im Netz
  • 2003 Cogito ergo sum
  • 2003 Immer wieder Sonntag
  • 2003 Bermuda-Dreieck
  • 2003 Für immer und e-wig
  • 2003 Rache ist süß
  • 2003 Romanze in e-Moll
  • 2003 Safer Sex
  • 2003 Schlaraffenland
  • 2003 Szenen einer Ehe
  • 2003 Geschenk von den Sternen
  • 2004 Universal Soldier
  • 2004 Ein Programm zum Verlieben
  • 2004 Stimme des Gewissens
  • 2004 Zeitbeben
  • 2005 Zum Abschuss freigegeben
  • 2005 Incommunicado
  • 2005 Personal Android
  • 2005 Habemus papam
  • 2006 Zur falschen Zeit
  • 2006 Gepriesen sei die Große Mutter
  • 2007 Körper zu vermieten
  • 2009 Mutter Erde, Vater Kosmos
  • 2011 Goodbye James!
Herausgeber
  • 1965 10 Science Fiction Kriminal-Stories oder Das Verbrechen in der Zukunft (mit Arnulf D. Krauß), Heyne Anthologie #11
  • 1965 22 Horror-Stories (mit Arnulf D. Krauß), Heyne Anthologie #16
  • 1966 7 SF-Stories, (mit Arnulf D. Krauß), Heyne Anthologie #17
  • 1966 7 SF-Stories (mit Arnulf D. Krauß), Heyne Anthologie #20
  • 1966 21 Grusel-Stories (mit Arnulf D. Krauß), Heyne Anthologie #21
  • 1967 8 SF-Stories (mit Arnulf D. Krauß), Heyne Anthologie #23
  • 1967 22 Horror-Stories (mit Arnulf D. Krauß), Heyne Anthologie #26
  • 1967 Die Nacht der zehn Milliarden Lichter (mit Arnulf D. Krauß), Heyne SF & F #3106
  • 1969 9 SF-Stories (mit Arnulf D. Krauß), Heyne Anthologie #30
  • 2002 Nova 1 (mit Ronald M. Hahn, Michael K. Iwoleit), Nummer Eins ISBN 3-8311-4084-7
  • 2003 Nova 2 (mit Ronald M. Hahn, Michael K. Iwoleit), Nummer Eins ISBN 3-8311-4085-5
  • 2003 Nova 3 (mit Ronald M. Hahn, Michael K. Iwoleit), Nummer Eins ISBN 3-8334-0184-2
  • 2003 Nova 4 (mit Ronald M. Hahn, Michael K. Iwoleit), Nummer Eins ISBN 3-8334-0635-6
  • 2004 Der Atem Gottes, Shayol ISBN 3-926126-42-6
  • 2005 Die Legende von Eden, Shayol ISBN 3-926126-52-3
  • 2006 Plasma-Symphonie, Shayol ISBN 3-926126-66-3
  • 2007 Der Moloch, Shayol ISBN 978-3-926126-74-0

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]