Hemky Madera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hemky Madera (2016)

Hemky Madera (* 26. Januar 1977 in Queens, New York City, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler dominikanischer Abstammung.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hemky Madera wurde als Sohn der Dominikaner Luis und Gisela Madera im New Yorker Stadtteil Queens geboren, während letztere dort ihre Schwester besuchte. Wegen Schwangerschaftskomplikationen musste sie bereits im siebten Monat entbinden. Nach der Geburt zogen sie nach Santiago de los Caballeros zurück. Nachdem er die Santiago Christian School mit einem Abschluss in Marketing abschloss versuchte er im Schauspielgeschäft Fuß zu fassen und arbeitete dafür mit dem Regisseur Alonso Rodriguez zusammen. Nach einigen kleineren lokalen Produktionen zog er nach New York und arbeitete dort am Kurzfilm The Bookie's Lament, welcher im Jahr 2000 veröffentlicht wurde. Daneben nahm er Schauspielunterricht und stand etwa am The Actors Studio für diverse klassische Produktionen, darunter Das Leben ist ein Traum, Mirandolina und Chronik eines angekündigten Todes, auf der Theaterbühne.[1]

Bald darauf konnte er im Jahr 2008 mit einer kleinen Rolle im Film Dreaming of Julia sein Debüt in einem Spielfilm geben, in dem unter anderem auch Harvey Keitel und Gael García Bernal mitwirkten. 2005 übernahm er die Rolle des Miliciano im Film The Lost City. 2009 übernahm er als Tavo eine Nebenrolle im Film La Soga – Unschuldig geboren. 2010 spielte er Hector im Film King of the Avenue. 2011 lieh er der Figur Chorizo im Animationsfilm Rango seine Stimme. Eine seiner bislang bekanntesten Filmrollen übernahm er 2017 als Bodegabesitzer Mr. Delmar im Marvel-Film Spider-Man: Homecoming.

Neben seinen Filmauftritten tritt Madera auch regelmäßig in Fernsehserien auf. Eine seiner bislang größten Rollen spielte er als Ignacio in Weeds – Kleine Deals unter Nachbarn, insgesamt zwischen 2008 und 2010. Seit 2016 ist er als Pote Galvez in Queen of the South zu sehen. Neben seinen wiederkehrenden Rollen trat Madera bislang in mehr als 20 US-Serien in Gastrollen auf, darunter Criminal Intent – Verbrechen im Visier, The Shield – Gesetz der Gewalt, Brothers & Sisters, My Name Is Earl, The Good Guys, Navy CIS: L.A., Luck, Burn Notice, The New Normal, New Girl, Blue Bloods – Crime Scene New York, Bosch, From Dusk Till Dawn: The Series, The League, Agent X, Lass es, Larry!, Criminal Minds, The Good Doctor oder Lethal Weapon.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hemky Madera ist seit 2011 mit Jesse Lynn Madera verheiratet. Gemeinsam sind sie Eltern von zwei Söhnen.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Al Carlos Hernandez: “Weeds”, “Luck”, Star Hemky Madera. 23. Dezember 2013. Abgerufen am 13. November 2018.
  2. Hemky Madera Biography. 19. September 2018, abgerufen am 13. November 2018 (englisch).