Henning Mützlitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henning Mützlitz (* 1980 in Hofheim am Taunus) ist ein deutscher Autor.

Henning Mützlitz wuchs im hessischen Battenberg (Eder) auf und lebt heute in Nürnberg. Er studierte Politikwissenschaft in Marburg und ist seit einem Redaktionsvolontariat als freier Journalist und Schriftsteller tätig. Neben Veröffentlichungen in Tageszeitungen und Zeitschriften hat er verschiedene Romane und Kurzgeschichten verfasst, vorwiegend im Genre der Phantastik. Im Herbst 2015 erschien sein erster Historischer Roman Im Schatten der Hanse.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kurzgeschichten
    • Die Fleischfabrik - enthalten in der Anthologie Umray - A Textual & Visual Artbook, Essen: Papierverzierer Verlag, 2015, ISBN 978-3-94454-487-8.
    • Das Tourbillon – enthalten in der Anthologie Eis und Dampf (Hrsg. Christian Vogt), Mannheim: Feder&Schwert, 2013, ISBN 978-3-86762-200-4.
    • Angst und Schrecken in Alt-Gareth – enthalten in der Anthologie Schattenlichter – Geschichten aus Gareth (Hrsg. Eevie Demirtel), Waldems: Ulisses Spiele, 2013 ISBN 978-3-86889-861-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]